Scarlett Johansson: Hin und weg von ihrem Baby

·Lesedauer: 1 Min.
Scarlett Johansson, Colin Jost credit:Bang Showbiz
Scarlett Johansson, Colin Jost credit:Bang Showbiz

Scarlett Johansson genießt ihr Mutterglück mit ihrem neugeborenen Sohn.

Die ‚Black Widow‘-Schauspielerin brachte letzte Woche ihr zweites Baby zur Welt, das sie mit ihrem Ehemann Colin Jost großzieht. Aus der Ehe mit Romain Dauriac hat sie außerdem eine sechsjährige Tochter namens Rose. Wie ein Vertrauter ausplaudert, könnten die frischgebackenen Eltern nicht glücklicher über ihren süßen Nachwuchs sein, der auf den Namen Cosmo hört.

„Sie halten es sehr privat, aber sind aus dem Häuschen wegen dem Baby. Sie sind beide so glücklich und verliebt in das Baby“, verrät der Insider gegenüber dem ‚People‘-Magazin. „Sie wollten dieses Kind, das perfekt in ihr Leben passen wird, da sie bereits [Scarletts] Tochter haben.“

Der ‚Saturday Night Live‘-Star sei seiner Frau dabei eine große Stütze. „Colin ist im Alltag rücksichtsvoll und hilfreich. Ein Baby mehr sollte also kein Problem sein. Das Baby ist das Beste, was den beiden je passiert ist.“ Den Stress durch die neue Verantwortung würden die beiden Stars einfach weglachen. „Jeder von ihnen hat einen tollen Sinn für Humor, was mit den zusätzlichen Pflichten und Stress geholfen hat. Colins Schlagfertigkeit wird ihnen durch schlaflose Nächste helfen und alle anderen Probleme, die mit dem Baby verbunden sind.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.