Die schönsten Hairstyles für Hochzeitsgäste im Spätsommer & Herbst

Megan Decker

So toll es auch ist, jedes Jahr auf drei, vier oder sogar mehr Hochzeiten eingeladen zu werden, günstig kommt man dabei eigentlich nie weg. Outfit, Anreise, Unterkunft und Geschenk kosten schließlich eine Stange Geld. Da ist es doch mal eine nette Abwechslung, sich zwischendurch mit einem Punkt zu beschäftigen, der finanziell nicht so sehr ins Gewicht fällt: der Frisur.

Natürlich kannst du dir die Haare auch von Profis zurechtmachen lassen, musst du aber gar nicht. Denn es gibt ein paar Frisuren, die du dir problemlos auch selbst zaubern kannst. Welche sich davon besonders gut für den Spätsommer und den Herbst eignen, findest du in der folgenden Slideshow heraus.

Statt aufwendiger, altmodischer und übertriebener Steckfrisuren wählen wir in diesen Monaten lieber simplere, aber nicht weniger effektvolle Looks – wie Pferdeschwänze mit einem Twist oder offene Haare mit trendigen Accessoires. Und dann fehlt eigentlich nur noch ein locker fallendes, langärmeliges Kleid und schon bist du bereit, die Hochzeit in style zu rocken.

Fancy Haarspangen

Accessoires können jede noch so schlichte Frisur schick und stylisch aussehen lassen. Im Frühling und Sommer haben wir dafür am liebsten Haarspangen mit Muscheln oder weißen Perlen verwendet; im Herbst wirken Haarklemmen mit Verzierungen in warmen Edelsteinfarben besonders schön.

Aalglatter Pferdeschwanz

Während aufwendige Hochsteckfrisuren entweder irgendwann für Kopfschmerzen sorgen oder aber spätestens beim Tanzen auseinanderfallen, sind tiefe Pferdeschwänze perfekt für Hochzeitsfeiern, die bis in die frühen Morgenstunden andauern. Kämm die Haar streng nach hinten, aber lass den Zopf ruhig lockig – das macht den Look moderner und weniger spießig.

Natürliche Steckfrisur

Statt einer strengen, perfekt gesteckten Frisur empfehle ich dir einen natürlichen Look, den du mit einer eleganten gold- oder silberfarbenen Spange eine glamouröse Note verleihst.

Lockerer Knoten

Elegant und leger zugleich: Der Low-looped-Bun mit den ins Gesicht fallenden Strähnchen ist ein echter Alleskönner. Und er lässt sich auch noch supereinfach stylen! Mach dir mit einem Haargummi in deiner Haarfarbe einen Pferdeschwanz im Nacken, aber zieh die Haare nicht komplett durch, sondern nur zur Hälfte. Dann zupfst du für eine romantische Note ein paar Strähnen heraus.

Topknot 2.0

Hollywood bekommt von diesem Look nicht genug – und wir auch nicht! Nachdem du den extrahohen Dutt gemacht hast, verzierst du ihn mit einer Statement-Haarspange und zupfst ein paar Strähnen vor den Ohren heraus.

Florale Akzente

Wenn du findest, dass du mit einem Blumenkranz zu sehr wie das dreijährige Blumenmädchen aussiehst, versuch es stattdessen mit ein paar Miniblüten, die du im Haar verteilst. Mühelos, aber sehr wirkungsvoll.

Glänzender Flechtzopf

Wenn du gut im Flechten bist und lange Haare hast, kannst du dir im Handumdrehen eine Frisur zaubern, die gleich zwei wichtige Stylingkriterien für Hochzeiten erfüllt: Sie ist sehr schick und Tanzflächen geeignet.

Romantischer Half-up

Deine Haare sind etwas schulterlang? Dann nimm die oberen Haare auf, schnapp dir eine Haarspange und klemme sie für einen Half-up fest. Die wohl schnellste Hochzeitsgastfrisur aller Zeiten.

Dir gefällt, was du liest? Gönn' dir noch eine Dosis R29, genau hier!

5 stylische Sommerfrisuren für dickes Haar

Bob + Balayage: der unaufdringlichste Haartrend des Sommers

Sommerhaarfarbe Mushroom-Blond: der perfekte Mix aus Platin & Braun