Schiedsrichter von Zuschauern mit Eckfahne attackiert

Ben Barthmann
freier Sportjournalist

Ein Schiedsrichter aus der Stuttgarter Kreisliga wurde am Wochenende mit einer Eckfahne attackiert. Mehrere Spieler und Zuschauer gingen auf den Unparteiischen los.

Zwei Platzverweise lösten eine Attacke auf den Schiedsrichter aus. (Symbolbild: Getty Images)

Das Spiel in Aidlingen-Dachtel nahe Stuttgart wurde gegen 17 Uhr zum Schauplatz einer unfassbaren Szene: Nachdem der Schiedsrichter zwei Spielern die Rote Karte gezeigt hatte, rasteten drei Spieler aus.

Sie prügelten und traten auf den Unparteiischen ein. Drei weitere Zuschauer mischten sich ein. Die Polizei, die noch nach weiteren Zeugen fahndet, gab in ihrem Bericht an, dass einer der Zuschauer dabei auch eine Eckfahne zum Einsatz brachte. Die Partie musste abgebrochen werden.

Polizei sucht nach Zeugen

Der Schiedsrichter wurde von der eintreffenden Polizei vom Platz geleitet, nachdem mehrere Ordner eingegriffen und ihn vor den Angreifern geschützt hatten. Wie die Strafe durch den Verband ausfällt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Das Polizeirevier Sindelfingen bittet Zeugen, die zur Identifizierung der Angreifer aus den Zuschauerreihen beitragen können, sich unter Tel. 07031/6970 zu melden.