Werbung

Schlechte Nachrichten bei Choupo-Moting

Schlechte Nachrichten für den FC Bayern bei Eric Maxim Choupo-Moting.

Der Stürmer wird dem Rekordmeister auch beim Spiel gegen seinen Ex-Klub FC Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) nicht zur Verfügung stehen. Die Jagd nach der 11. Meisterschaft in Serie geht damit erst einmal ohne den einzigen echten Neuner im Kader weiter.

Bayern ohne Choupo-Moting gegen Schalke

„Für Choupo reicht es noch nicht“, erklärte Trainer Thomas Tuchel am Freitag auf SPORT1-Nachfrage in der Pressekonferenz.

Neben dem Angreifer fehlen auch Josip Stanisic (Muskelfaserriss) und Alphonso Davies (Muskelbündelriss) weiterhin.

Dafür kehren Leon Goretzka (abgesessene Gelbsperre) und Dayot Upamecano (Muskelfaserriss) zurück.

Choupo-Moting nur zum Teil im Abschlusstraining

Choupo-Moting hatte am Freitag schon das Abschlusstraining mit den Teamkollegen nicht komplett absolviert.

Zum Ende hin trainierte der 34-Jährige wieder individuell.

Der Kameruner war erst am Mittwoch wieder ins Training zurückgekehrt.

Choupo-Moting fehlt seit Mitte April

Wegen anhaltender Knieprobleme fehlt der Nationalspieler aus Kamerun dem deutschen Rekordmeister seit Mitte April.

„Es fühlt sich an, dass seine Rückkehr eine Sache von Tagen ist. Es zieht sich etwas länger hin als wir gedacht haben“, meinte Tuchel noch am vergangenen Freitag.

Bereits am Dienstag war Upamecano ins Teamtraining zurückgekehrt.

Verzichten müssen die Bayern auch weiterhin auf die Langzeitverletzten Manuel Neuer und Lucas Hernández.