Schokolade ist das beste Heilmittel gegen Husten

Es ist offiziell: Forschungsergebnisse zeigen, dass Schokolade ALLE Probleme löst.

Haben Sie Husten? Sie kennen die Prozedur. Kaufen Sie haufenweise Honig und Zitronen und dann ab unter die Decke zum Winterschlaf. Doch wie sich herausstellt, könnte es etwas geben, das effektiver ist, um Husten zu heilen. Und es wird Sie wirklich freuen, das zu hören.

Richtig, werfen Sie die Hustenpastillen weg und kippen Sie Ihr Heißgetränk in den Abfluss, denn wie sich herausgestellt hat, ist Schokolade der beste Freund des Hustenden.

Laut einem führenden Experten für Husten und Lungenheilkunde ist Kakao eine effektivere Behandlungsmethode als traditionelle Heilmittel.

Fühlen Sie sich krank? Jetzt haben Sie einen triftigen Grund, nach Schokolade zu greifen. Bild Getty images

„Schokolade kann Husten lindern,“ schrieb Professor Alyn Morice, Leiter der kardiovaskulären und pneumologischen Abteilung an der University of Hull und Gründungsmitglied der „International Society for the Study of Cough“ (dt. Internationale Gesellschaft für die Hustenforschung) in The Daily Mail.

„Ich weiß, es klingt wie etwas aus ‘Mary Poppins’, aber als unabhängiger Kliniker, der jahrelang die Mechanismen von Husten untersucht hat, kann ich Ihnen versichern, dass die Beweise genauso solide sind wie ein Fruit and Nut-Schokoriegel.”

Professor Morice verweist auf eine neue europäische Studie über nicht rezeptpflichtige Hustenmedikamente, die herausfand, dass sich der Husten und die Schlaflosigkeit bei jenen Patienten innerhalb von zwei Tagen signifikant verbesserte, die eine neue, kakaohaltige Medizin einnahmen – im Gegensatz zu den Patienten, die herkömmlichen Hustensirup bekamen.

Jetzt gibt es einen handfesten Grund, weshalb man immer eine Box Pralinen bei der Hand haben sollte. Bild: Getty images

Und das ist noch nicht alles. Denn wie sich herausstellt, ist dies nicht die erste Studie, die nahelegt, dass Schokolade Husten lindern kann. Forscher am Imperial College in Londen fanden heraus, dass Theobromin, ein in Kakao enthaltenes Alkaloid, Husten besser bekämpfen kann als Codein, ein Arzneistoff, der traditionell in vielen Hustenmedikamenten verwendet wird.

Was hat die braune Frucht also an sich, das sie so effektiv macht? Forscher behaupten, es läge daran, dass Kakao lindernde Eigenschaften besitzt, was im Grunde bedeutet, dass es Entzündungen oder Irritationen lindert. In erster Linie ist Kakao klebriger als gewöhnlicher Hustensirup und bildet eine bessere Schutzschicht für die Nervenenden im Hals, die den Hustenreiz auslösen. Aus demselben Grund sind Honig und Zitrone für die Linderung von Husten ebenfalls hilfreich, wenn auch nicht so effektiv.

Quelle: Giphy

Aber bevor Sie Honig und Zitrone gegen eine beruhigende Tasse heiße Schokolade eintauschen, hat Professor Morice noch einen Warnhinweis für sie.

„Heiße Schokolade zu trinken, hat nicht denselben Effekt, da der Kakao nicht lange genug in direktem Kontakt mit dem Hals ist, um eine Schutzschicht zu bilden“, erklärt er. „Das langsame Lutschen eines Stücks Schokolade kann etwas Erleichterung bringen, aber ich denke, was Schokolade so effektiv macht, ist die Art und Weise, wie die Inhaltsstoffe mit anderen Komponenten im [Hustensirup] wirken.“

Wir haben immer gewusst, dass unsere Vorliebe für Schokolade uns irgendwann von Nutzen sein würde. Will jemand ein Schokodrops?

Marie Claire Dorking