Schreck am Morgen: Alligatoren-Besuch im Pool

Moritz Piehler
·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

Einen Pool am eigenen Haus wünschen sich vermutlich viele Menschen. Allerdings nicht unbedingt, wenn sie ihn dann mit einem Alligator teilen müssen, wie dieser Mann aus Florida.

Nicht der Anblick, den man sich morgens als erstes im eigenen Garten wünscht. (Symbolbild: Getty)
Nicht der Anblick, den man sich morgens als erstes im eigenen Garten wünscht. (Symbolbild: Getty)

Tim Kelly wohnt in Pinella County im US-Bundesstaat Florida. Dort sind dank der weitläufigen Sumpfgebiete Alligatoren eine recht häufige Erscheinung. Doch Kelly war durchaus überrascht, als er plötzlich ein etwa zweieinhalb Meter langes Exemplar auf seiner Terrasse entdeckte. Auf Fotos von der Begegnung ist zu sehen, dass der Alligator zwischenzeitlich sogar unter einem Tisch stecken blieb. Kelly, der gerade dabei war, gemütlich seinen Morgenkaffee zu trinken, war von der unerwarteten Begegnung etwas überfordert.

Erstaunlich: Lebendige Schildkröte in Fischbauch entdeckt

Dem lokalen TV-Sender WTVT-TV erzählte er: "Er muss unter dem Tisch durchgekrochen sein und dann hängengeblieben. Und er war nicht zu glücklich darüber." Das hatten der Alligator und sein unfreiwilliger Gastgeber vermutlich gemeinsam. "Ich dachte mir nur: Wow, was mach ich jetzt bloß?" beschrieb Kelly seine Gedanken.

Schwimmübungen im Pool

Immerhin gelang es dem Tier, sich selbst von dem Tisch zu befreien. Doch das verbesserte die Lage nur marginal. "Als nächstes haben wir ein Platschen gehört und es war in den Pool gesprungen um ein bisschen zu schwimmen," sagte Kelly dem TV-Sender. Danach sei er ein paar Runden im Pool geschwommen, immer wieder kurz zu den Stufen gekommen und dann wieder an den Boden des Schwimmbeckens getaucht. 

Lebensgefahr: Touristin hält ahnungslos hochgiftiges Tier in der Hand

Kelly meldete seinen Besucher an die Florida Fish and Wildlife Conservation Commission, die ein Team vorbei schickten, das den Alligator schließlich einfing. Wegen seiner Größe wird es nun umgesiedelt in eine menschenärmere Gegend. Alligatoren sind in Florida geschützt, da sie immer noch vom Aussterben bedroht sind, obwohl sich die Bestände in den letzten Jahren erheblich erholt haben. Nach eigenen Angaben hatte Kelly noch nie zuvor einen Alligator in der Gegend gesehen und ist vermutlich froh, wenn das auch so bald nicht wieder der Fall sein wird.

VIDEO: Alligator-Besuch in der Garage