Schwarz war gestern: Braune Lederjacken geben jetzt den Ton an

Braune Lederjacken liegen 2022 voll im Trend. (Bild: Creative Lab/Shutterstock)
Braune Lederjacken liegen 2022 voll im Trend. (Bild: Creative Lab/Shutterstock)

Hat da jemand Lederjacke gesagt? Eigentlich ist es keine Überraschung, dass die altbekannte Lederjacke mal wieder zu den schönsten Modellen in Sachen Übergangsjacken gehört. Neu ist allerdings der Farbton. Denn diese Frühlings- und Sommersaison tragen wir (Kunst-)Lederjacken nicht mehr in klassischem Schwarz. Braun gibt jetzt den Ton an.

Lederjacken in der Trendfarbe Cognac

Besonders angesagt sind Lederjacken in der Trendfarbe Cognac. Der warme Farbton, der bislang eher dem Herbst vorbehalten war, sorgt nun in den anderen Jahreszeiten für eine willkommene Abwechslung im Kleiderschrank. Ein Vorteil gegenüber der traditionellen Lederjacken-Farbe Schwarz: Cognac wirkt optisch bei Weitem nicht so hart und lässt sich daher weitaus vielfältiger stylen.

Wie stylt man braune Lederjacken?

Wie der perfekte Lederjacken-Style im Frühjahr und Sommer 2022 aussehen kann, zeigt uns unter anderem Kendall Jenner (26). Das Model kombiniert zur braunen Lederjacke im Oversize-Style eine klassische Denim-Jeans, einen schwarzen Rollkragenpullover, schwarze Stiefeletten und als Accessoires eine schmale, braune Sonnenbrille sowie eine lässige Cap.

Braune Lederjacken lassen sich aber nicht nur gut zu Denim und Schwarz stylen, sondern eignen sich auch perfekt in Kombination mit sanften Creme- und Pastell-Tönen. Auch florale Prints sowie graue und goldene Akzente sind eine hervorragende Ergänzung zu Jacken in Cognac und anderen Braunvariationen. Besonders elegant wirken braune Lederjacken als Teil eines monochromen Looks.

Biker, Bomber, Blazer

Was den Schnitt anbelangt, sind vor allem drei Modelle en vogue. Braune Lederjacken werden in der Frühjahrs- und Sommersaison 2022 in Form von eher rockigen Bikerjacken, übergroßen Bomberjacken oder eleganten Blazern getragen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.