Schwiegermutter wegen ‚gruseligem‘ Hochzeitsoutfit in der Kritik

Es gibt eine Reihe ungeschriebener Regeln, die man bei der Wahl des Outfits als Hochzeitsgast zu befolgen hat. Dazu gehört zum Beispiel, kein weißes Kleid zu tragen oder nicht der Braut die Show zu stehlen. Aber eine Schwiegermutter ist jetzt unter Beschuss geraten, weil sie so weit gegangen ist, bei der Hochzeit ihres Sohnes ein Brautkleid zu tragen.

Eigentlich sollte bei einer Hochzeit die Braut im Mittelpunkt stehen (Symbolbild: Getty Images)
Eigentlich sollte bei einer Hochzeit die Braut im Mittelpunkt stehen (Symbolbild: Getty Images)

Eine Braut hat bei Reddit ein Throwback-Foto ihrer Hochzeit gepostet, auf der man sie und ihre Schwiegermutter an der Seite des Bräutigams sieht. Beide tragen Brautkleider.

„Eigentlich wollte ich die Braut sein“, schrieb die Frau, bevor sie verriet, dass sie mittlerweile geschieden ist.

Auf einem zweiten Foto kann man die Schwiegermutter allein mit ihrem Sohn sehen. Einige merkten an, dass man sie für die Braut hätte halten könne.

Schwiegermutter wegen ‚gruseligem‘ Hochzeitsoutfit in der Kritik
Die Schwiegermutter stand in der Kritik, weil sie zur Hochzeit ihres Sohnes im Brautkleid erschien. Quelle: Reddit

„Ohne den Strauß würde ich nicht wissen, wer hier die Braut ist“, sagte jemand.

„So gruselig! Ich würde gern wissen, wie das alles zu Ende gegangen ist, aber ich denke, dass sich seine Mutter zur Hochzeit ihres Sohnes als Braut verkleidet hat, war kein guter Start“, kommentierte jemand anderes.

„Hat sie dasselbe Kleid getragen wie du?! Es sieht genauso aus! Das muss damals total unangenehm gewesen sein“, fügte jemand Drittes hinzu.

Die Braut hat allerdings eine Theorie, warum die Schwiegermutter wahrscheinlich diese kontroverse Wahl getroffen hat.

„Ganz ehrlich, mein Exmann ist ein toller Mensch und wir waren über 15 Jahre lang verheiratet und haben drei Kinder. Zum Glück sind wir immer noch gute Freunde“, sagte sie.

„Er hat sich immer so für seine Mutter geschämt, aber stand sich sehr nah mit seinem Vater, der leider ein paar Jahre, bevor wir heirateten, verstarb. Ein Psychiater würde vielleicht sagen, dass sie, als einsame, ältere Witwe noch einmal ihre Hochzeit durchleben wollte und ihren verstorbenen Mann mit ihrem Sohn ersetzte. Mein Ex wurde nicht nur nach seinem Vater benannt, sondern sah im anscheinend auch SEHR ähnlich.

„Vor 35 Jahren war ich natürlich einfach nur stinksauer, aber Alter und Weisheit haben mich gelehrt, dass die Tatsache, dass sie damals das Kleid getragen hat, weniger mit mir zu tun hatte, als mit ihrem eigenen traurigen Leben.“

Braut überlistet Freundin, damit sie zur Hochzeit Weiß trägt

Verrückte Hochzeits-Geschichten gibt es immer wieder. Vor Kurzem sorgte eine Frau, die ihrer Freundin Charlotte bei der Organisation ihrer Hochzeit geholfen hatte, mit ihrer Story für Kopfschütteln.

Einen Monat vor der Hochzeit fragte die 20-Jährige die Braut, was für ein Kleid sie tragen solle, sodass sie optisch nicht ihren ganz besonderen Tag ruinieren würde.

Sie fragte, ob ich alle meine Kleider herausholen könnte, was ich dann auch tat. Am Ende hat sie sich auf eines meiner Kleider beschränkt, zusammen mit einem Kleid, das ich auf den Stapel ‚Nein‘ gelegt hatte, weil es weiß war. Es war ja schließlich eine Hochzeit“, erklärte sie auf Reddit.

Schwiegermutter wegen ‚gruseligem‘ Hochzeitsoutfit in der Kritik
Als Test ihrer Freundschaft überlistete die Braut ihre Freundin, sodass diese auf ihrer Hochzeit Weiß trug. Quelle: Getty

Die Braut Charlotte sagt zu dem Gast, dass ihr das weiße Kleid gefiel und sie suchte sogar passende weiß-rosafarbene Pumps für sie heraus, die sie an dem Tag tragen sollte.

„Ich [fragte] Charlotte mehrfach, ob sie sicher sei und sie bestand darauf, dass ich das weiße Kleid trage. Sie sagte, ich würde wunderschön aussehen und sie wollte, dass ich toll auf ihrer Hochzeit aussehe, weil sie schöne Bilder und Videos wollte. Ich hätte dieses Kleid nicht getragen, hätte sie mir nicht mehrfach versichert, dass SIE das wollte“, fügt sie hinzu.

Als sie in dem weißen Kleid bei Charlottes Hochzeit ankam, sahen die anderen Gäste sie ‚komisch an‘, aber niemand sprach sie darauf an.

„Als Charlotte für ein paar Last-Minute-Fotos aus ihrem Umkleidezimmer kam, sah sie schockiert aus, mich zu sehen, und dann wurde sie rot. Sie zog mich zur Seite und machte mich sofort zur Schnecke, weil ich das Kleid zu ihrer Hochzeit trug. Ich war fassungslos“, fährt sie fort.

Die User im Internet ergriffen schnell Partei für den Hochzeitsgast und sagten, die Braut sei hier auf jeden Fall im Unrecht.

„Sie hat getestet, ob du ihre Freundin bist oder nicht, und weißt du was? Sie ist es nicht! Deine Freundin hat dir ins Gesicht gesehen und dabei belogen, dich in der Öffentlichkeit blamiert, nur um zu sehen, dass sie das kann“, schrieb jemand.

„Das war kein Freundschaftstest, Charlotte hat ihre Hochzeit als Mittel genutzt, [den Gast] öffentlich zu mobben und zu demütigen“, fügte jemand anderes hinzu.

Video: Der Ehering sitzt zu fest? Diese Tricks helfen!

Olivia Lambert

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.