Serena Williams mit inspirierender Botschaft in Super-Bowl-Werbung

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Die US-Amerikanerin Serena Williams ist eine der erfolgreichsten Tennisspielerinnen überhaupt – und setzt sich seit Längerem für die Stärkung von Frauenrechten ein. (Bild. Getty Images)

Super-Bowl-Werbung ist traditionell eher männlich geprägt, wird sie doch während des Endspiels der National Football League im American Football ausgestrahlt – von Männern für Männer. Doch in diesem Jahr lieferte Tennisstar Serena Williams eine ganz besondere Botschaft – von Frauen für Frauen.

Es war ein Abend der Superlative. Der Super Bowl ist eines der größten Einzelsportereignisse weltweit und erreicht in den USA jährlich die höchsten Fernseheinschaltquoten des Jahres. Neben den sportlichen Highlights und der oftmals spektakulären Show zur Halbzeitpause wird vor allem die Werbung mit Spannung erwartet – und hier stach Tennisstar Serena Williams mit ihrem Spot für die Dating-App Bumble, bei der Frauen den ersten Schritt machen, mit ihrer Message hervor.

Spot für Dating-App Bumble wirbt für starke Frauen

In der 30-Sekunden-Version der Werbung sieht man die Sportlerin unter anderem auf dem Tennisplatz, auf der Straße und ganz privat vor dem Spiegel. Dabei durchläuft sie in der Erinnerung noch einmal ihr eigenes Leben und stellt fest: “Die Gesellschaft hat uns als Frauen gelehrt, sich irgendwie zurückzulehnen und nicht unbedingt die Erste zu sein, die sich äußert. Wir wollen das zum Anlass nehmen und die Geschichte verändern.”

Williams selbst war an der komplett von Frauen entwickelten und produzierten Kampagne maßgeblich beteiligt. Unter dem Hashtag #InHerCourt (deutsch: auf ihrem Spielfeld) wird darin für mehr Gleichberechtigung und die Stärkung von Frauen geworben. So spricht Williams in dem Spot vor allem auch von ihrem eigenen Leben: “Ich wäre nicht dort, wo ich heute bin, wenn ich mich von der Angst vor dem ersten Schritt zurückhalten lassen würde”, erklärt sie.

Die Botschaft von Bumble: Frauen sollen den ersten Schritt machen.

Sie wirbt dafür, dass Frauen grundsätzlich mutiger sein sollten – ob im Job, bei der Erfüllung ihrer Wünsche oder bei der Liebe. Diese Botschaft passt auch perfekt zur der beworbenen Dating-App. Bei Bumble machen Frauen den ersten Schritt – Männer können dann auf die Anfrage reagieren. Damit werden die traditionellen Geschlechterrollen beim Dating aufgelöst, da üblicherweise Männer auf Portalen wie Tinder oder OkCupid die Kontaktaufnahme wagen und Frauen anschreiben. Bumble will sich davon abgrenzen.

Auch Williams ist in der Werbung überzeugt: “Wenn ich auf die Veränderung gewartet hätte, hätte ich nie etwas verändert. Macht also den ersten Schritt. Wartet nicht, bis ihr euren Platz zugewiesen bekommt, nehmt es selbst in die Hand. Wartet nicht darauf, dass die Menschen euch finden. Findet sie. In der Arbeit. In der Liebe. Im Leben.”

Diese Super-Bowl-Themen könnten Dich auch interessieren:

Im Video: Was hinter dem Dating-Trend “Orbiting” steckt – und wie du dich wehrst

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!