'Sex and the City'-Star Kristin Davis: Sie erinnert an den verstorbenen Willie Garson

·Lesedauer: 1 Min.
Kristin Davis credit:Bang Showbiz
Kristin Davis credit:Bang Showbiz

Sie gehört zum legendären Cast von 'Sex and the City'! Und auch in der Revival-Show 'And Just Like That' (zu sehen auf Sky) schlüpft US-Star Kristin Davis wieder in ihre berühmte Rolle der leicht neurotischen New Yorkerin Charlotte York Goldenblatt. Im Interview mit 'Bang' verriet die heute 56-Jährige, welchen Ratschlag sie ihrem jüngeren Ich am Set der Kult-Serie geben würde: "Ich hätte mich viel mehr entspannen sollen. Ich würde mir zuflüstern, dass alles gut wird – besser als ich es mir jemals erträumen könnte." Gleichzeitig schwelgte Davis in Erinnerungen und erklärte, warum die Dreharbeiten zur Fortsetzung der Serie so besonders waren: "Ich versuche, nicht zu weinen, aber meine liebste Erinnerung ist die Zusammenarbeit mit Willie Garson."

Der Schauspieler, der die Rolle des Stanford Blatch spielte, starb Ende letzten Jahres an den Folgen seiner Krebserkrankung. Kristin Davis erzählte mit zittriger Stimme gegenüber 'Bang': "Wir können uns so glücklich schätzen, dass wir noch einmal so viel Zeit mit ihm verbringen konnten. Wir hatten die meiste Zeit über keine Ahnung, wie krank er wirklich war. Er war einfach immer so positiv! Es ist wirklich hart, darüber nachzudenken, dass er jetzt nicht mehr hier ist. Wir hatten eine schwere Zeit, sind aber alle unheimlich froh, dass er Teil der neuen Serie ist."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.