Sexy wie nie: In diesem Kleid zeigt Herzogin Kate der Tradition die kalte Schulter

Das schafft nur sie. Zu einer Preisverleihung im grauen London erschien Herzogin Kate in einem umwerfenden weißen Bardot-Kleid und brachte damit die Côte d’Azur in die britische Hauptstadt. Doch gleichzeitig brach sie damit mit einer unausgesprochenen Tradition.

Fast 400 Gäste aus der britischen Kunstszene waren zu dem Dinner und der anschließenden Preisverleihung in die „Hintze Hall“ in London geladen. Doch die Hauptperson war ohne Zweifel Herzogin Kate in ihrem atemberaubenden Jersey-Stretch-Kleid von Designerin Barbara Casasola. Denn in der 1700-Euro-Robe zeigte sie, was vorher nur ein weiblicher Royal vor ihr sich traute: ihre nackten Schultern.

Bis auf Lady Di, die verstorbene Mutter ihres Gatten Prinz William, wagte es kein Mitglied der Windsors, bei einem öffentlichen Auftritt in schulterfreiem Kleid zu erscheinen, zu streng sind die Kleiderregeln der königlichen Familie.

Doch nicht nur das cremefarbene schulterfreie Abendkleid machte Kates Erscheinung an diesem Abend so besonders. Auch ihr offenes Haar, die superhohen rosafarbenen Heels und die ausgesprochen gute Laune trugen zu ihrer wunderbaren Ausstrahlung bei.

Darüber durften sich auch die Gäste der Preisverleihung freuen, als Kate wenig später bei der Zeremonie den mit fast 120.00 Euro dotierten Preis für das Museum des Jahres verlieh.

Bilder: ddp Images; Getty Images