Sharon Stone hat durch Fehlgeburten neun Kinder verloren

Sharon Stone hat durch Fehlgeburten neun Kinder verloren
Sharon Stone hat in einem Instagram-Beitrag offen über ihre Erfahrungen mit Fehlgeburten gesprochen. (Getty Images)

Sharon Stone hat in einem seltenen, ehrlichen Social Media-Post offen über ihre Erfahrungen mit Fehlgeburten gesprochen.

In einem Kommentar bei Instagram verriet die Schauspielerin, dass sie durch Fehlgeburten im Laufe der Jahre „neun Kinder verloren“ hat.

Stone (64), die ihre drei Söhne Roan (22), Laird (17) und Quinn (16) adoptiert hat, verriet, dass es „keine kleine Sache“ sei, Fehlgeburten durchzumachen.

In einem Kommentar unter einem Post der US-Zeitschrift People sprach der Star aus Basic Instinct auch über die mangelnde Unterstützung für Frauen, die so etwas durchmachen.

Sharon Stone hat durch Fehlgeburten neun Kinder verloren
Die Schauspielerin kritisierte den Mangel an Unterstützung für Frauen. (Getty Images)

Sie sagte nachdrücklich, dass Frauen das Gefühl vermittelt werde, dass man, wenn man ein Baby verliert, „die Situation allein und im Stillen und mit einem Gefühl von Versagen verarbeiten muss.“

„Wir haben kein Forum, um über die Schwere eines solchen Verlustes zu sprechen“, fügte sie hinzu.

Der Instagram-Post auf der Social Media-Seite von People bewarb ein gemeinsames Interview mit den Dancing with the Stars-Profis Peta Murgatroyd und ihrem Mann Maks Chmerkovskiy. Murgatroyd erzählte der Publikation, dass sie Anfang des Jahres ihre dritte Fehlgeburt hatte, als Chmerkovskiy in der Ukraine war.

Stone sagte außerdem, dass es ignorant und „auf gewaltsame Weise unterdrückend“ sei, wenn man sich in die Obhut der „männlichen Ideologie“ begeben muss.

Stone schrieb in ihrem Kommentar: „Wir als Frauen haben kein Forum, in dem wir über die Schwere dieses Verlustes sprechen können. Ich habe neun Kinder durch Fehlgeburten verloren.“

„Es ist keine kleine Sache, weder körperlich noch emotional, aber dennoch wird uns das Gefühl gegeben, dass es etwas ist, was man allein und im Stillen und mit einem gewissen Gefühl des Versagens durchmachen muss.“

„Anstatt wir das nötige Mitgefühl erhalten und heilen, was so wichtig ist. Die Gesundheit und das Wohlbefinden von Frauen, die der männlichen Ideologie überlassen werden, sind bestenfalls lax, in der Tat ignorant und in ihrem Bemühen auf gewaltsame Weise unterdrückend geworden.“

Sharon Stone hat durch Fehlgeburten neun Kinder verloren
Sharon Stone mit ihrem ältesten Sohn Roan Joseph Bronstein (mittlerweile 22) bei den Golden Globes 2018. (Getty Images)

Es ist nicht das erste Mal, dass die Schauspielerin über ihre schmerzhaften Erfahrungen mit Fehlgeburten gesprochen hat. In einem Interview der britischen RadiosendungWomen’s Hour erzählte sie, dass sie „ganz allein 36 Stunden lang Wehen“ ertragen musste, nachdem sie ein Baby nach fünfeinhalb Monaten Schwangerschaft verloren hatte.

Stone sprach nach der Veröffentlichung ihrer Autobiografie The Beauty of Living Twice (auf Deutsch: Das Schöne daran, zweimal zu leben) über ihre eigenen Erfahrungen und sagte, sie habe „ein starkes Gefühl von Schwesternschaft“ gespürt, als ihr die Krankenschwestern durch die „Fehlgeburt nach fünfeinhalb Monaten“ halfen.

Der Star hatte zuvor ebenfalls gegenüber AARP erzählt, dass sie die Erlaubnis, ihren ersten Sohn Roan zu adoptieren (dieser wurde 2000 geboren), erhielt, als sie nach einer Fehlgeburt gerade auf dem Weg nach Hause war.

Orla Pentelow

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.