Shawn Mendes gibt Gesundheits-Update

Shawn Mendes spricht über seine Fortschritte in der Therapie.

Der 24-jährige Popstar sagte seine Welttournee im Juli ab, um sich auf seine psychische Gesundheit zu konzentrieren. Die letzten Monate hat der Sänger genutzt, um an sich selbst zu arbeiten. „Der Prozess war sehr schwierig. Ich habe viel Therapie gemacht und ich habe versucht zu verstehen, wie ich mich fühle und was mich dazu bringt, so zu fühlen“, erzählt er gegenüber der Zeitung ‚Wall Street Journal‘. „Und dann habe ich daran gearbeitet, mir selbst zu helfen und zu heilen. Ich habe mich auch auf Menschen in meinem Leben gestützt, die mir geholfen haben.“

Shawn ist überzeugt, dass er das Richtige für sein mentales Wohlbefinden getan hat, indem er beruflich Grenzen zog. Der ‚Treat You Better'-Hitmacher weiß die Unterstützung zu schätzen, die er von seinen Fans erhalten hat. „Ich glaube, die letzten eineinhalb Jahre waren der augenöffnendste, wachstumsstärkste, schönste und heilendste Prozess meines Lebens“, schwärmt er. „Ich bin sehr dankbar für all die Menschen, die so akzeptierend, liebevoll, freundlich und verständnisvoll waren. Es hat mir wirklich gezeigt, dass die Kultur langsam anfängt, psychische Gesundheit zu einer Priorität zu machen."