Sie trägt dasselbe Hemd zu Video-Calls - und keiner merkt's

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Um sich einen Scherz mit ihren Kollegen zu erlauben, trug eine Frau zu jedem der Hunderten Video-Calls während des Corona-Lockdowns dasselbe Hemd - doch die Aktion verlief absolut nicht so, wie sie es sich vorgestellt hatte. Denn niemand bemerkte es.

Würde es nicht auffallen, wenn eine Mitarbeitern etwas anderes als die weißen oder unifarbenen Hemden trägt - und das bei jedem einzelnen Zoom-Meeting? (Symbolbild: Getty Images)
Würde es nicht auffallen, wenn eine Mitarbeitern etwas anderes als die weißen oder unifarbenen Hemden trägt - und das bei jedem einzelnen Zoom-Meeting? (Symbolbild: Getty Images)

Dabei handelte es sich nicht etwa um ein unauffälliges oder unifarbenes Business-Oberteil, wie es für Zoom-Meetings für viele der Standard ist. Nein, die TikTok-Userin, die nur als Jackie bekannt ist, wählte ein kunterbuntes, mit Ananas verziertes Hawaii-Hemd für ihren ersten Video-Call zu Beginn der Homeoffice-Phase der Corona-Pandemie. Sie beschloss daraufhin, dieses Shirt so lange zu tragen, bis es jemandem auffiel. Auf TikTok zeigte sie eine Kollage ihrer Zoom-Meetings. 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Über ein Jahr ist das nun her. Zwischen dem 2. April 2020 und dem 16. Juni 2021 hatte Jackie 264 Video-Calls, in dem sie ihr Hawaii-Hemd trug. "Ich dachte mir: Wäre es nicht witzig, wenn ich dieses Hemd wieder anziehen würde? Einfach als Scherz, und alle würden es kommentieren", sagte sie der TV-Sendung "Inside Edition". 

Mann will sich für Video-Calls seiner Verlobten "unsichtbar" machen - das geht schief

Doch niemand verlor auch nur ein einziges Wort über das exotische Oberteil. Weder ihre eigenen Kollegen, noch Kunden oder der Firmenvorstand, mit denen sie allesamt via Zoom kommuniziert hatte. Nicht einem einzigen dieser Menschen war aufgefallen, dass sie stets dasselbe Shirt anhatte, obwohl sie einige davon mehrere Tage hintereinander sah. 

Am letzten Tag erzählt sie es ihren Kollegen

"Ich dachte mir, ich mache einfach weiter, bis es jemand merkt, aber das passierte nie", sagte Jackie. Für sie habe der Running Gag Höhen und Tiefen gehabt. "Anfangs fand ich es echt lustig. Dann dachte ich nur: Ich kann nicht glauben, dass ich das immer noch trage. Und dann wurde es wieder lustig." 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

An ihrem letzten Arbeitstag eröffnete sie ihren Kollegen schließlich den Scherz und erntete nur verblüffte Reaktionen. "Sie hatten keine Ahnung, wovon ich spreche", sagte Jackie in einem weiteren TikTok-Video. "Es war ihnen nicht aufgefallen. Der Praktikant fragte sogar, ob ich das mit Absicht gemacht habe." 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Seltsamer als die Tatsache, dass niemand ihren Mode-Gag bemerkt hatte, findet Jackie nur, dass sie dafür im Nachhinein jetzt so viel Aufmerksamkeit bekommt. "Wieso bin ich dafür im Fernsehen gelandet?" fragte sie auf TikTok. Insofern hat sich das Durchhaltevermögen doch gelohnt. 

Video: Wiedersehen im Video-Call: Hunde führen emotionales Ferngespräch

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.