So erkennst du, ob dein Flirt wirklich auf dich steht

Ann-Catherin Karg
Freie Journalistin

Ihr habt euch gerade erst kennengelernt, vielleicht auf einer Dating-Plattform, vielleicht ganz oldschool beim Sport oder im Club und noch ist nicht ganz klar, wohin die Sache führen wird. Doch wer bewusst auf ein paar Zeichen achtet, kann ziemlich schnell herausfinden, ob der Dating-Partner wirklich an einem interessiert ist oder nicht.

Woran erkennt man, dass der andere einen wirklich gerne mag? (Bild: Getty Images)

1. Ärmel hoch

Laut der Psychologin Jo Hemmings, die auch als Dating-Coach arbeitet, kommt den Innenseiten der Unterarme beim Dating eine besondere Bedeutung zu. Was erst einmal schräg klingt, erklärte die Fachfrau der britischen Internet-Zeitung “The Independent“ so: Genau dort sei die Haut besonders weich. Wer sie seinem Gegenüber sichtbar mache, indem er zum Beispiel die Ärmel einer Bluse oder eines Kleides nach oben schiebe, präsentiere damit eine besonders verwundbare Stelle. Für die Psychologin ist das gerade bei Frauen ein Zeichen dafür, das sie sich von ihrem Date angezogen fühlen.

Eine Umfrage bestätigt: So stellen sich Männer das erste Date vor

2. Simpler Smalltalk

Wer beim Blick aufs Handy eine neue Nachricht seines Schwarms angezeigt bekommt und dann lediglich erfährt, dass er oder sie gerade zu Fuß nachhause läuft oder einen langen Arbeitstag hatte, kann schon einmal ein bisschen enttäuscht sein. Psychologisch gesehen ist aber jede Nachricht, so banal sie auch sein mag, ein Versuch, sich dem anderen mitzuteilen und in Kontakt zu treten.

3. Nachrichten enden mit einer Frage

Dasselbe gilt auch für Fragen, die dein Schwarm am Ende einer Nachricht stellt. Auch hier geht es nicht so sehr um den Inhalt als vielmehr um den Wunsch, die Konversation am Laufen zu halten. So kann auch die Frage nach dem Abendessen echtes Interesse ausdrücken.

Sie können feststellen, dass sich jemand für Sie interessiert, indem er Ihnen zuhört. (Symbolbild: Getty Images)

4. Wer Interesse hat, hört zu

Wie sehr sich jemand für dich interessiert merkst du auch daran, wie aufmerksam er dir zuhört und sich die Dinge, die du erzähl hast, auch merkt. Fragt er oder sie aktiv nach, wie sich der Streit mit deiner besten Freundin inzwischen entwickelt hat oder ob du das Problem bei der Arbeit lösen konntest, ist das ein gutes Zeichen.

5. Körpersprache richtig deuten

Bei einem Date spricht die Körpersprache für sich. Wer sich zu jemandem hingezogen fühlt, wird nicht nur dessen Augenkontakt suchen, sondern sich ihm im Wortsinne mit seinem ganzen Körper zuwenden.

Bedenkliche Studie: Dating-Apps können Essstörungen hervorrufen

6. Aufrichtiges Werben

Eine Einladung in eine todschicke und ebenso teure Bar oder eine abgefahrene Kunstausstellung kann man als Angeberei verstehen, muss man aber nicht. Man kann es auch einfach als den Versuch werten, gemeinsam etwas Besonderes zu erleben, und ja, ein bisschen beeindruckt soll das Gegenüber wahrscheinlich auch sein. Wird man derart umworben, kann auch das von ehrlichem Interesse zeugen. Ebenso wie die Tatsache, dass man noch während der Verabredung gleich die nächste plant.

7. Wer Gefühle offenbart, hat oft auch welche

Niemand ist davor gefeit, dass ihm jemand erst die große Verliebtheit vorspielt, um einen dann kurz darauf zu ghosten. Abgesehen von solchen Blendern kann das Offenbaren der eigenen Gefühle diese auch einfach offen und ehrlich widerspiegeln. Damit will man dem Date signalisieren, dass man die Beziehung gerne fortführen und vertiefen möchte.

VIDEO: Diese 7 Tipps solltet ihr beim Dating beachten