So kannst du dein Smartphone laden, wenn du nicht im Hotelzimmer bist

In vielen Hotelzimmern aktiviert sich der Stromkreislauf erst dann, wenn du deine Schlüsselkarte in den dafür vorgesehenen Slot steckst. Wenn du Smartphone & Co. auch dann ans Netz hängen möchtest, wenn du nicht im Zimmer bist, kannst du auf einen einfachen Trick zurückgreifen.

In vielen Hotelzimmern funktioniert der Strom erst dann, wenn du die Schlüsselkarte in den Slot an der Wand steckst. (Bild: Getty Images)

Du hast dich gerade ausgehfein gemacht, als dir auffällt, dass der Akku deines Smartphones fast leer ist. Du möchtest es ans Ladekabel hängen – da wird dir das Dilemma bewusst: Du brauchst deine Schlüsselkarte, um dein Zimmer mit Strom zu versorgen. Mit einem einfachen Trick kannst du dieses Problem im Handumdrehen lösen.

Elektrische Geräte: So bleibst du immer auf der sicheren Seite

Denn wie sich herausstellt, braucht es gar nicht zwingend die Schlüsselkarte, um den Stromkreis zu aktivieren. Tatsächlich kannst du jede Karte mit dem passenden Format in den Power-Schlitz in der Wand stecken – so zum Beispiel deine Gutscheinkarte, den Betriebsausweis oder auch die Krankenkassenkarte.

Der Magnetstreifen ist für die Aktivierung gar nicht nötig

Denn in den meisten Hotelzimmern wird der Strom durch das Herunterdrücken eines Schalters im Schlitz angeschaltet und nicht durch den Magnetstreifen auf der Rückseite der Schlüsselkarte. Mit anderen Worten: Es ist durchaus möglich, das Hotelzimmer zu verlassen und gleichzeitig das Smartphone zu laden.

Gut zu wissen: Darum solltest du dein Handy nie am Flughafen aufladen

Allerdings hat die Nutzung der Schlüsselkarte als Stromschalter auch seine Vorteile: Du weißt damit immer, wo sie sich befindet und das Risiko, sie beim Verlassen des Zimmers zu vergessen, sinkt. Außerdem kannst du dazu beitragen, Strom zu sparen - indem sich Fernseher und Co. beim Herausziehen der Karte automatisch abschalten. Wenn es sich also nicht gerade um einen Akku-Notfall handelt, solltest du dem praktischen Strom-System der Hotels treu bleiben.