So mild soll das Wetter am Wochenende werden

·Lesedauer: 1 Min.
So mild soll das Wetter am Wochenende werden. (Symbolbild: Getty)
So mild soll das Wetter am Wochenende werden. (Symbolbild: Getty)

Gute Nachrichten für alle, denen die Winterkälte zu schaffen macht. Im Laufe der Woche soll es in Deutschland immer wärmer werden, wie Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met in einer aktuellen Pressemitteilung ankündigt. Besonders erfreulich ist das Wochenende: So sollen die Temperaturen am Samstag und Sonntag auf 14 bis 18 Grad steigen - im Westen Deutschlands könnte es sogar knapp 20 Grad warm werden. Ein Ende der winterlichen Temperaturen ist damit aber nicht garantiert.

"Eines dürfte klar sein: Nach so einem krassen Temperaturanstieg kann auch immer wieder ein großer Fall kommen. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir erst Februar haben. Bis weit in den März hinein kann es immer noch Kaltlufteinbrüche geben", erklärt Dominik Jung gegenüber dem Wetterportal wetter.net.

Lesen Sie auch: Während der Wetter-Vorhersage: Reporter birgt Ertrunkenen

Die letzte Februarwoche soll allerdings ebenfalls mild verlaufen. Laut Jung liegen die Höchstwerte bis Monatsende um 10 bis 17 Grad.

Und: "Es gibt kaum Regen. Der Schnee taut daher langsam ab", heißt es in der Pressemitteilung. "Es ist keine typische Westwetterlage in Sicht. Daher ist die Hochwassergefahr eher als gering anzusehen."

Im Video: Fit bleiben in Corona-Zeiten - mit Übungen für zuhause