So sportlich ist Herzogin Kate

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Freie Journalistin
·Lesedauer: 3 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Als Mitglied der royalen Familie besucht Herzogin Kate mit ihrem Mann Prinz William viele Veranstaltungen, die sie naturgemäß nicht alle gleichermaßen begeistern können. Wirklich interessant wird es für den Royal immer dann, wenn es um den sportlichen Wettkampf geht. Und das sowohl passiv als auch aktiv.

LONDON, ENGLAND - JULY 11: HRH Catherine, Duchess of Cambridge attends Wimbledon Championships Tennis Tournament at All England Lawn Tennis and Croquet Club on July 11, 2021 in London, England. (Photo by Karwai Tang/WireImage)
Sport-Fan: Am Sonntag schaute sich Herzogin Kate das Wimbledon-Finale der Herren live an (Bild: Karwai Tang/WireImage)

Das vergangene Wochenende dürfte ziemlich sicher ein echtes Highlight für Herzogin Kate gewesen sein. Zusammen mit Prinz William und ihrem Vater Michael Middleton war die 39-Jährige unter den Zuschauern der Wimbledon-Finals sowohl der Herren wie auch der Damen und beklatschte begeistert die Siege von Ashleigh Barty und Novak Djokovic. 

Herzogin Kate gilt seit Kindertagen nicht nur als Tennis-Fan, deren Familie mit dem Tennis-Star Roger Federer befreundet ist, sondern schwingt auch gerne selbst den Schläger. Schon vor der Hochzeit mit William war sie regelmäßig in Wimbledon zu Gast und ist heute Schirmherrin des All England Tennis Clubs.

Herzogin Kate fieberte auch beim EM-Finale mit

Am Sonntagabend war die Herzogin dann noch mit ihrem Mann und Sohn George (7) im Wembley-Stadion, wo die britischen Royals die englische Fußball-Nationalmannschaft beim EM-Finale gegen Italien anfeuerten. 

Get the Look: Herzogin Kate strahlt im schicken Casual-Outfit

Wenn auch ihrem Mann nachgesagt wird, ein größerer Fußballfan zu sein, war Herzogin Kate auch hier voll dabei, freute sich beim ersten Tor der Engländer und tröstete den traurigen George nach dem verlorenen Elfmeterschießen.

GALWAY, IRELAND - MARCH 05: Catherine, Duchess of Cambridge tries her hand at Gaelic Football as part of her visit to Salthill Knocknacarra GAA Club in Galway on March 5, 2020 in Galway, Ireland. (Photo by Facundo Arrizabalaga - Pool/Getty Images)
Am Sonntag schaute Kate das EM-Finale an - doch am liebsten packt sie selbst mit an, so wie hier bei einem Sport-Event in Irland, wo sie Gaelic Football ausprobierte (Bild: Facundo Arrizabalaga - Pool/Getty Images)

Berührungsängste sind ihr fremd

Dabei ist es nicht so, dass die 39-Jährige Sport nur als Zuschauerin genießen kann. Herzogin Kate hält sich mit Laufen fit und scheut niemals davor zurück, selbst aktiv zu werden, wann immer es sich anbietet. Egal, ob sie bei einem öffentlichen Event in High Heels unterwegs ist oder nicht. 

LONDON, ENGLAND - FEBRUARY 26: Catherine, Duchess of Cambridge is shown Taekwondo moves by Great Britain's Lutalo Muhammad (L) during a SportsAid Stars event at the London Stadium in Stratford on February 26, 2020 in London, England. (Photo by Yui Mok - WPA Pool/Getty Images)
Herzogin Kate wird wie hier beim SportsAid Stars Event gerne selbt aktiv - selbst wenn es ums Boxen geht (Bild: Yui Mok - WPA Pool/Getty Images)

Die lange Liste der Sportarten, bei denen sie schon beobachtet wurde: Der keltische Mannschaftssport Hurling, Gaelic Football als eine Mischung aus Fußball und Rugby, Cricket, Volleyball, Boxen, Basketball, Bogenschießen, Tischtennis und Segeln.

LONDON, ENGLAND - OCTOBER 18:  Catherine, Duchess of Cambridge is seen playing Volleyball at a Sportaid athlete workshop at the Copper Box in the Queen Elizabeth Olympic Park on October 18, 2013 in London, England.  (Photo by Danny Martindale/WireImage)
Wenn es sein muss, spielt Kate auch in Heels Volleyball (Bild: Danny Martindale/WireImage)

Sport ist viel mehr als nur Bewegung

Sie und ihr Mann sind auf Lebenszeit Mitglieder im Lords Cricket Club und nahmen auch schon an der King's Cup Segel-Regatta teil. Früher ruderte Herzogin Kate auch gerne auf der Themse, was sie schließlich nur einstellte, weil sich dabei regelmäßig Horden von Paparazzi einfanden. Mit ihrer Familie fährt sie außerdem gerne in den Skiurlaub. 

Superga: Herzogin Kates Lieblingssneaker jetzt auch als nachhaltige Organic Cotton-Variante

Was bei ihren sportlichen Einsätzen noch auffällt: Egal, um was es sich handelt, zeigt die Herzogin echten Ehrgeiz. Und das wiederum passt zu ihrer Überzeugung, dass Sport die Kraft hat, Menschen voranzubringen, zu inspirieren und ihr ganzes Leben zum Besseren zu verändern.

Video: EM-Spiel: Prinz George sorgt auf Twitter für Lacher

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.