Anzüglich oder sexy? Kleid eines Hochzeitsgastes wird im Internet diskutiert

Für viele Gäste ist es die Frage aller Fragen: Was ziehe ich bloß zur Hochzeit meiner Freundin an? Es gibt hierbei ein paar gängige No-Gos: zum Beispiel, ein weißes Kleid zu tragen, die Braut zu übertrumpfen oder sich für etwas zu entscheiden, das nicht der Kleiderordnung entspricht.

Und obwohl es bisher keine explizite Regel gibt, die Outfits verbietet, die…nun ja…wie weibliche Geschlechtsorgane aussehen, könnte jetzt eine dazu aufgestellt werden. Denn ein Hochzeitsgast wurde in etwas gesehen, was viele im Internet als „Vagina-Kleid“ beschreiben.

Auf dem Foto, das in einer Facebook-Gruppe geteilt wurde, sind ein paar Hochzeitsgäste zu sehen, die gemeinsam posieren. Eine Person scheint die Braut zu sein, da sie ein weißes Kleid trägt.

„Vagina-Kleid“ eines Hochzeitsgastes im Internet verspottet. Foto: Facebook.

Links auf dem Foto sieht man die besagte Frau in dem malvenfarbenen, bodenlangen Kleid, das so viele Internetkommentare hervorrief. Der tiefe, drapierte Ausschnitt veranlasste viele dazu, es mit…nun ja…einer Vagina zu vergleichen.

„Es sieht aus wie die Vorderseite einer Vagina”, erklärte ein Facebook-User, während jemand anderes sagte: „Ein altrosa Vagina-Kleid!“ und jemand Drittes kommentierte brutal: „Wer auch immer ein rosa Vagina-Kleid trägt, darf nie wieder zu einer Hochzeit gehen!“

Andere fanden die Kleidung der Frau dagegen nicht so schlimm. Jemand schrieb: „Hey, sie sieht gut darin aus“.

„Warum? Es ist hübsch“, schrieb jemand und eine weitere Person betonte: „Hater, die der Meinung sind, wer sich sexy anzieht, solle sich schämen.“

„Vagina-Kleid“ eines Hochzeitsgastes online verspottet. Foto: Facebook.

Der Vagina-Kleid-Trend

Hauttöne wie Rosa sind in den vergangenen Jahren zu einer gefährlichen Wahl geworden. Rüschen und Falten werden von den Leuten immer öfter mit dem weiblichen Intimbereich verglichen.

Hollywood-Schauspielerin Emily Blunt musste dies im Januar dieses Jahres erleben: Sie trug Rosa zu den SAG Awards. Und die Australierin Sylvia Jeffreys erhielt 2017 die gleichen Kommentare zu ihrem Logies Kleid.

Selbst die australische Journalistin Edwina Bartholomew wurde 2016 beschuldigt, ein Vagina-Kleid zu tragen und das Design war noch nicht mal rosa!

Emily Blunt (links) und Sylvia Jeffreys (rechts) trugen beide schon einmal Kleider auf dem roten Teppich, die mit dem weiblichen Intimbereich verglichen wurden. Foto: Getty

Gillian Wolski