So unterschiedlich wird der Valentinstag in verschiedenen Ländern gefeiert

Ann-Catherin Karg
Freie Journalistin

In Brasilien haben die Menschen schlicht keine Zeit für den Valentinstag, in Finnland wird am 14. Februar nicht etwa die Liebe, sondern die Freundschaft zelebriert. Doch so ziemlich jedes Land hat diesen einen besonderen Tag oder Anlass, der ganz im Zeichen der Liebenden steht.

Blumen und Schokolade gehören natürlich zu den großen Klassikern – nicht nur in Deutschland. (Bild: Getty Images)

Finnland

Unfreiwillige Singles wären am Valentinstag gut in Finnland aufgehoben. Dort wird nämlich nicht die romantische Liebe gefeiert, sondern die platonische zwischen Freunden. Folgerichtig wird der 14. Februar dort ystävänpäivä genannt, was übersetzt so viel wie ”Freundetag“ bedeutet. Laut der Website ”Finland.fi“ besteht diese Tradition seit Mitte der 1980er-Jahre. Mittlerweile steht der ”Freundetag“ in Finnland auch offiziell in den Kalendern.

Philippinen

Wer Hochzeiten am 14. Februar abgeschmackt findet, wird sich mit einer philippinischen Praxis noch schwerer tun. Dort ist es seit einigen Jahren nämlich nicht nur üblich, zu heiraten, sondern das gebündelt in Massenhochzeiten zu tun. Dahinter steckt allerdings ein sozialer Aspekt, der durchaus auch eine romantische Seite hat. Auf diese Weise können nämlich auch Paare heiraten, die sich eine Hochzeit sonst nicht leisten könnten.

Valentinstag: Fünf kuriose Fakten über den Tag der Liebenden

China

Während die jüngeren Menschen in China sich am westlichen Valentinstag orientieren und diesen auch am 14. Februar feiern, gibt es in China ein älteres Äquivalent zum Tag der Liebe. Das Qixi Festival, auch bekannt als Double Seventh Festival. Begangen wird es am Abend des 7. Tages des 7. Monats nach dem chinesischen Mondkalender. 2020 ist das der 25. August. Der ”chinesische Valentinstag“ geht zurück auf eine Legende, in der zwei Liebende, ein Hirtenjunge und ein Webermädchen, an diesem einen Datum des Jahres für eine Nacht zusammen sein können.

In Japan bekommen Männer und Frauen jeweils einen eigenen Tag. (Bild: Getty Images)

Japan

In Japan sind am Valentinstag erst einmal allein die Frauen an der Reihe. Traditionell beschenken sie Männer, für die sie romantische Gefühle hegen, wobei auch hier klassischerweise Schokolade verschenkt wird. Aber auch männliche Familienmitglieder oder auch Arbeitskollegen bekommen eine kleine Aufmerksamkeit. Genau einen Monat später sind dann die Männer dran und kaufen am sogenannten ”White Day“ ein Geschenk für ihnen nahestehende Frauen.

Südkorea

In Südkorea laufen die Dinge am Valentinstag inklusive dem ”White Day“ genau wie in Japan. Allerdings gibt es dort mit dem ”Black Day“ eine weitere mit dem Valentinstag in Verbindung stehende Tradition. Am 14. April kommen Singles zusammen, um gemeinsam Jjajyangmyeon zu essen – schwarze Nudeln. Doch während rund um den Valentinstag und den ”White Day“ die Werbemaschinerie auf Hochtouren läuft, ist davon laut ”Asia Society“ am ”Black Day“ nichts zu finden.

Frisch getrennt? Mit diesen Büchern überstehst du den Valentinstag

Kolumbien

In Kolumbien ist der 14. Februar ein Tag wie jeder andere. Doch seit 1969 wird dort der dritte Samstag im September als ”Dia de Amor y Amistad“ (Tag der Liebe und Freundschaft) gefeiert. Wie der Name schon sagt ein Tag, der alle Arten von Liebe feiert und von der Regierung extra in den Herbst gelegt wurde, was vor allem mit den Schulferien zu tun hatte. In anderen lateinamerikanischen Ländern wie Mexiko, Puerto Rico und Costa Rica heißt der Tag genauso, wird aber am 14. Februar gefeiert.

Man muss Prioritäten setzen! Die Brasilianer feiern im Februar Karneval – deshalb muss der Tag der Liebenden bis Juni warten. (Bild: Getty Images)

Brasilien

Nirgendwo wird Karneval exzessiver gefeiert als in Brasilien, und genau aus diesem Grund ist im Februar kein Platz für einen Tag wie den Valentinstag. Stattdessen gibt es in Brasilien am 12. Juni den ”Dia dos Namorados“, was übersetzt so viel wie ”Tag der Liebenden“ bedeutet. Nicht zufällig gedenken die Brasilianer am selben Tag auch dem Heiligen Antonius, der der Legende nach junge Paare segnete.