1 / 9

Queen Elizabeth II.

Das Oberhaupt der britischen Königsfamilie darf sich über eine beachtliche Summe auf dem Bankkonto freuen. So wird das Vermögen von Queen Elizabeth II. auf mindestens 425 Millionen Euro geschätzt. Ihre persönlichen Ausgaben werden durch einen Anteil am Crown Estate gedeckt. Zudem verfügt die Queen über ländlichen Besitz, wie das Balmoral Castle in Schottland, das auf 113 Millionen Euro geschätzt wird, und über diverse höchst wertvolle Güter wie Juwelen, Autos oder Pferde. (Bild-Copyright: Daniel Leal-Olivas/Pool via AP)

So viel Eigenkapital besitzen die britischen Royals

Das Finanzmagazin “Forbes” schätzte das Vermögen der britischen Royals im vergangenen Jahr auf rund 71,3 Milliarden Euro. Die Mitglieder der Königsfamilie leben unter anderem vom sogenannten Crown Estate, dem königlichen Besitz, zu dem etwa Immobilien wie der Buckingham Palace gehören. Dazu kommen verschiedene Nebeneinkünfte. Wie viel Eigenkapital die Royals im Einzelnen mitbringen, zeigt folgende Übersicht.