So werden Corona-Helden gefeiert: Rührende Aktion in Spanien

In Zeiten der Coronakrise wird der Zusammenhalt unter den Menschen besonders wichtig. In Spanien sorgt eine schöne Aktion in sozialen Netzwerken für Aufmerksamkeit – und hier und da auch für ein kleines Tränchen.

Madrid wirkt wie ausgestorben (Bild: Getty Images)

Nachdem Spanien den nationalen Notstand ausgerufen hat, ist die Stimmung im Land angespannt. Gerade jetzt ist Menschlichkeit und Solidarität von unschätzbarem Wert. Diese Werte leben die Spanier nun sehr deutlich vor.

#AplausoSanitario Um 22 Uhr versammelten sich überall in Spanien die Leute auf ihren Balkonen und an ihren Fenstern, um den Helfern im Gesundheitswesen zu applaudieren, die unermüdlich gegen Covid-19 kämpfen.

Denn sie feiern diejenigen in ihrem Land, die aktuell im Gesundheitswesen an vorderster Front gegen das Coronavirus kämpfen. Unter dem Hashtag #aplausosanitario soll den Helfern so die Wertschätzung ihrer Landsleute gezeigt werden. Zu sehen sind Videos, in denen Menschen kräftig applaudieren und damit dem unermüdlichen Personal ihren Tribut zollen.

Spanien zeigt all den professionellen Helfern seine Wertschätzung, die wirklich hart gegen das Coronavirus kämpfen #aplausosanitario #covid-19.

Die Aktion ging viral und begeisterte auch Menschen aus anderen Ländern. Zahlreiche Nutzer haben bereits ihre Beiträge zum Hashtag veröffentlicht.

Nicht nur die Spanier versuchen, mit Solidarität und herzlichen Aktionen die Stimmung im Land positiv zu halten. In Italien singen und musizieren die Menschen gemeinsam über ihre Balkone hinweg, um gegen die Tristesse aufgrund der Quarantäne anzukämpfen.

Auch aus Portugal ist Beifall für die Helfer zu hören:

Immer mehr Länder weiten die Einschränkungen des öffentlichen Lebens aufgrund der Coronakrise massiv aus, Österreich läuft auf Notbetrieb. Die nächsten Tage werden die Menschen also weiterhin viel gegenseitige Unterstützung brauchen. Und Videos wie diese helfen dabei bestimmt.

VIDEO: Europa schottet sich immer weiter ab