Sophie von Wessex: Foto von Prinz Philip bringt sie vor laufender Kamera zum Weinen

·Lesedauer: 2 Min.

Sophie von Wessex, die Frau von Queen Elizabeths Sohn Prinz Edward, hat in einem Interview über den Tod von Prinz Philip und die emotionalen Wochen danach gesprochen – ihre Tränen kann sie dabei nicht zurückhalten.

Sophie von Wessex
Sophie von Wessex

Der Verlust von Prinz Philip, †99, hat die Königsfamilie erschüttert. Die Wunde wird noch lange brauchen, um zu verheilen, wie Sophie von Wessex, 56, im BBC-Interview mit der Journalistin Naga Munchetty preisgibt. Ihr Schwiegervater hinterlässt "ein riesiges Loch in unserem Leben", so die Frau von Prinz Edward, 57.

Als die Erinnerung an einen ganz besonderen Moment mit Prinz Philip im Interview thematisiert wird, löst dies bei der 56-Jährigen eine Welle von Emotionen aus, die sie kurz aus der Fassung bringen.

Sophie von Wessex: Foto von Queen Elizabeth und Prinz Philip lässt sie Tränen vergießen

Es ist ein Foto, dass die Gräfin von Wessex selbst im Jahr 2003 in Schottland aufnahm. Es zeigt Queen Elizabeth, 95, gemeinsam mit Prinz Philip – beide sitzen freudestrahlend auf dem Boden, mitten in der Natur. Der verstorbene Royal lehnt sich entspannt zurück, seinen Hut hat er auf dem Knie abgelegt. Die besagte private Aufnahme veröffentlichte der Palast auf Wunsch der Königin wenige Tage nach dem Tod ihres Mannes.

"Es war... ja... Ich war damals mit Louise schwanger und wir waren jetzt während der Semesterferien dort oben", erinnert sich Sophie von Wessex im Interview zurück. Die Worte kommen stockend, sie muss innehalten, um die Tränen einzudämmen und die aufkommenden Emotionen verarbeiten zu können. Sie fährt mit den Worten fort: "Und einfach dort zu sein, an diesem Ort... war ein "Oh mein Gott"-Moment."

Bestimmte Momente, Musik und Aufnahmen werden sie immer an den Prinzgemahl erinnern

Die Herzogin scheint selbst völlig überwältigt von ihren Emotionen. Mit einem solchen Ausbruch hat sie offenbar nicht vor laufender Kamera gerechnet. "Wenn ich jetzt mit Ihnen rede, ist das ein bisschen wie ein "Oh mein Gott"-Moment, den man nicht unbedingt erwartet", so Sophie von Wessex zur Reporterin. Sie ist sich sicher, dass es noch viele solcher Augenblicke geben wird, an denen eine einzelne Erinnerung ausreicht, um den Verlust von Prinz Philip wieder allgegenwärtig zu fühlen. "Es wird viele solcher Momente geben, aber es ist gut, sich daran zu erinnern." Immer einen Schritt hinter der... Prinz Philip (173635)

Das Bild von Queen Elizabeth und Prinz Philip wird für immer einen besonderen Stellenwert haben – aufgenommen an einem ihrer "glücklichen Orte", wo sie die Natur in vollen Zügen genießen konnte und die Zeit mit ihrer Familie auskosteten. Die Hügel von Coyles of Muick, wo das Foto aufgenommen wurde, bedeuten der Monarchin so viel, dass sie einen ihrer neuen Welpen nach dem Ort benannt hat.

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.