Werbung

Sperre für Klopp!

Liverpool-Coach Jürgen Klopp wird nach seinen despektierlichen Äußerungen gegenüber Schiedsrichter Paul Tierney für ein Spiel gesperrt. Das gab der englische Fußball-Verband FA am Donnerstag bekannt.

Somit fehlt der 55-Jährige am kommenden Samstag beim Premier-League-Spiel gegen Aston Villa. Ein weiteres Spiel wurde bis zum Ende der Saison 2023/24 zur Bewährung ausgesetzt. Außerdem muss Klopp eine Geldstrafe in Höhe von 75.000 Pfund (rund 86.000 Euro; Anm. d. Red.) zahlen.

„Ich weiß wirklich nicht, was dieser Mann (Schiedsrichter Tierney; Anm. d. Red.) gegen uns hat. Wie er mich anschaut - ich verstehe es nicht“, hatte der frühere BVB-Coach nach dem 4:3-Sieg über Tottenham Hotspur Ende April gesagt.

Tobender Klopp

Bereits während des Spiels hatte sich Klopp mit dem vierten Offiziellen angelegt. Später entschuldigte er sich für seine Aussagen.

Liverpool steht in der Liga auf dem fünften Platz, einen Punkt hinter Manchester United. Die Red Devils haben ein Spiel weniger absolviert. Die Partie gegen Aston Villa ist für Liverpool die vorletzte der Saison.