Werbung

St. Pauli will oben dranbleiben

St. Pauli will oben dranbleiben
St. Pauli will oben dranbleiben

Am kommenden Freitag trifft Holstein Kiel auf St. Pauli. Die Störche gewannen das letzte Spiel gegen den Karlsruher SC mit 2:1 und liegen mit 40 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Das letzte Ligaspiel endete für den FC St. Pauli mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen Fortuna Düsseldorf. Nachdem das Hinspiel mit 0:0 ohne Treffer über die Bühne ging, soll das Rückspiel ereignisreicher werden.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Kiel sind 19 Punkte aus 15 Spielen. Kurz vor Ende der Spielzeit nimmt die Elf von Trainer Marcel Rapp eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. In der Verteidigung des Gastgebers stimmt es ganz und gar nicht: 55 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Bislang fuhr Holstein Kiel zehn Siege, zehn Remis sowie elf Niederlagen ein.

Kurz vor Saisonende besetzt St. Pauli mit 53 Punkten den vierten Tabellenplatz. Das Team von Fabian Hürzeler weist bisher insgesamt 15 Erfolge, acht Unentschieden sowie acht Pleiten vor.

Als bequemer Gegner gilt der FC St. Pauli nicht. 67 Gelbe Karten kassierte der Gast schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für die Störche demnach nicht werden.

Kiel hat mit St. Pauli im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.