Stefanie Giesinger: Wie die Pandemie ihr Leben veränderte

Jens Kalaene/picture-alliance/Cover Images

Influencerin Stefanie Giesinger (26) folgen Millionen auf Instagram, aber das allein macht auch nicht glücklich, wie sie mittlerweile weiß.

Ein schlimmes 2020

Das Jahr 2020 war für die meisten von uns nicht schön, denn die Pandemie nahm ihren Anfang. Vielen hockten isoliert zuhause und hatten wenig Lebensfreude. So ging es auch der Gewinnerin von 'Germany's Next Topmodel'. "2020 war für mich das schlimmste Jahr meines Lebens", erzählte das Model dem Magazin 'Emotion'. "Ich hatte Depressionen und sehr realistische Suizidgedanken." Sie nahm Antidepressiva, konnte aber dank einer Therapie zu sich finden und musste die Tabletten nicht mehr nehmen. Die Therapiestunden machten ihr deutlich, wie gehetzt ihr Dasein war. "Ich bin einfach nur noch durch mein eigenes Leben gerannt und habe mich dabei verloren."

Stefanie Giesinger mochte Instagram nicht mehr

In der schlimmen Phase bekam alles einen grauen Anstrich. "Instagram war für mich lange ein negativ behafteter Ort, obwohl es großer Bestandteil meines privaten und beruflichen Alltags ist." Aber Stefanie Giesinger setzte sich damit auseinander und fand einen Weg, wie sie mit negativer Kritik umgehen konnte. Die Kaiserslauterin trennte sich zudem von ihrem Management und lässt sich nun von ihrer besten Freundin beraten. Und das funktioniert gut, denn nun würde sie nur Jobs annehmen, die ihr wirklich gefallen und ihr auch noch genug Zeit für sich lassen.

Die Berufsschönheit hat sich nicht nur von ihrem Management getrennt, sie ist auch nicht mehr mit ihrem Freund Marcus Butler zusammen und schaut sich um. Aber auch in Sachen Liebe hat sie gelernt: "Wenn man in eine Beziehung hineingeht, dann sollte man so im Reinen mit sich sein, dass man nicht auf den/die Partner*in angewiesen ist. Sonst entsteht eine starke Abhängigkeit, wenn man sich nicht genug selbst liebt", befand Stefanie Giesinger unlängst im Interview mit 'Glamour'.

Bild: Jens Kalaene/picture-alliance/Cover Images