Steffen Henssler: Noch eine Kochshow?

·Lesedauer: 1 Min.

Es kann nie genug Kochsendungen geben: Denkt sich die ARD und produziert eine Pilotfolge mit dem Fernsehkoch Steffen Henssler (49).

Die Konkurrenz schläft nicht

Im ZDF gibt es seit über zehn Jahren die Erfolgsshow 'Die Küchenschlacht' mit guter Quote. So etwas hätte man wohl auch gerne im Ersten. Und laut 'Bild' hat man deshalb ein Auge auf den beliebten Kochlöffelschwinger aus Hamburg geworfen. Wie das Konzept aussehen soll, weiß man noch nicht. Die Konkurrenz lässt Hobbyköche unter Anleitung von Profis kochen und das Endresultat wird dann von Juroren begutachtet. Das nun eins zu eins abzukupfern wäre frech und wahrscheinlich auch nicht sehr erfolgreich.

Steffen Henssler lässt kochen

Zudem hat der Star mit 'Grill den Henssler' schon eine erfolgreiche Kochshow bei Vox. Dort kochen Promis gegen ihn. Ein weiteres Konzept, das damit fürs Erste ausscheidet. Vielleicht wird auch etwas Ähnliches wie 'Masterchef' geplant, eine äußerst erfolgreiche Kochsendung im angloamerikanischen Raum. Dort treten 40 Amateurköche über mehrere Wochen gegeneinander an, bekommen bestimmte Vorlagen, müssen in Restaurants kochen, werden um die Welt geschickt, bis am Ende dann der Gewinner oder die Gewinnerin feststeht. Das Konzept gibt es auch mit Profiköchen und sogar mit Promis - es ist also ausbaufähig. Da die ARD nur eine Pilotfolge plant, hat man das Gefühl, dass die Macher dem Kochwahn dann doch nicht so ganz trauen. Wann und wie wir Steffen Henssler dann bei der ARD kochen sehen, ist noch nicht bekannt.

Bild: Jens Kalaene/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.