Strandhöhle: Eklige Entdeckung statt cooler Foto-Location

·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

Abenteuerlust kann einen teuer zustehen kommen. Besonders, wenn man sie auch noch per Video dokumentiert und sie danach auf Sozialen Medien ausstellt, wie diese entdeckungsfreudige Touristin.

Nicht immer ist eine Höhle am Strand eine Entdeckungstour wert... (Symbolbild: Getty)
Nicht immer ist eine Höhle am Strand eine Entdeckungstour wert... (Symbolbild: Getty)

Die US-Amerikanerin Jessica Clark war im Urlaub am Strand unterwegs und entdeckte beim Spazierengehen den Eingang zu einer Höhle am Meer. Abenteuerlustig wagte sich Clark ein paar Schritte vor, um ein paar coole Aufnahmen in der Höhle zu machen. Doch dann bemerkte sie, dass es keineswegs ein romantischer Ort war, der sich in dem Höhleneingang verbarg.

Stattdessen war die Höhle offenbar von sehr vielen vorherigen Strandbesuchern als Toilette gebraucht worden und der Schreck über diese Entdeckung steht Clark ins Gesicht geschrieben, als sie stehenden Fußes kehrt macht. Denn wie es sich heutzutage gehört, hatte sie sich bei der Entdeckungstour filmen lassen. Das Video stellte sie unter ihrem Handle Jesse Jaimes bei TikTok online und untermalte es mit dem romantischen Song "A Thousand Miles" von Vanessa Carlton. Dazu schrieb sie, weniger romantisch: "Dieses eine Mal, als ich dachte, eine coole Höhle entdeckt zu haben und es dann ein Scheißhaus war."

Immerhin nahm sie es mit Humor und bekam zum Dank die entsprechenden Likes. Über 111.000 Mal wurde das kurze Video bereits angeklickt, fast dreitausend Likes gab es für die stinkige Entdeckungstour. Einige User hatten sogar Schlimmeres befürchtet. "Ich bin eher erleichtert, dass es nur danach gerochen hat," schrieb einer in den Kommentaren. Ein anderer User erfreute sich besonders an Clarks Mimik: "Dein Gesicht als du reingehst vs dein Gesicht beim Rauskommen". Vielleicht entdeckte der ein oder anderer darin ja auch eine Metapher für das Jahr 2020 ....

Mango bringt erste Duft-Kollektion heraus: Sie erinnert an Meer und Urlaub

Zum Glück ist Jessica Clark laut ihrer Bio Besitzerin eines Kerzen-Shops. So kann sie die Erinnerung an die unangenehmen Höhlen-Gerüche vermutlich schnell mit schöneren Düften ersetzen.

VIDEO: Seltenes Naturphänomen bedeckt Ostseestrand

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.