Studierende aufgepasst: Airpods gratis beim Kauf eines Macs oder iPads

·Lesedauer: 3 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Sichert euch gratis AirPods! (Symbolbild: Getty)
Sichert euch gratis AirPods! (Symbolbild: Getty)

Eingeschriebene Student*innen können bei Apple mit den Bildungspreisen richtig sparen. Derzeit gibt es sogar noch ein besonderes Angebot: Wenn ihr einen Mac oder ein iPad für euer Studium kauft, bekommt ihr AirPods gratis dazu.

Um das Angebot zu nutzen, müsst ihr allerdings erst einmal nachweisen, dass ihr tatsächlich gerade studiert oder an einer Universität arbeitet. Dafür könnt ihr aber einfach über die Webseite UNiDAYS euren Status als Student*in oder Mitarbeiter*in bestätigen lassen. Alternativ kann auch ein Apple Specialist die Verfügbarkeit anhand eures Studierendenausweises oder Zulassungsbescheids prüfen.

Das Angebot ist verfügbar für eingeschriebene und neu zugelassene Studierende an Hochschulen, Eltern, die für sie kaufen, sowie für Lehrkräfte und Hochschulmitarbeiter*innen.

Neben den AirPods könnt ihr außerdem auch zusätzlich 20% auf AppleCare+ sparen und damit eure brandneuen Einkäufe schützen.

Mit dem 13 Zoll MacBook Air seid ihr perfekt für euer Studium gerüstet. Dank des fortschrittlichen Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU, 7‑Core GPU und 16‑Core Neural Engine, sowie 8 GB gemeinsamen Arbeitsspeicher und 256 GB SSD Speicher ist das MacBook schnell und leistungsfähig.

Ergänzt wird das noch durch das Retina Display mit True Tone und Stereo-Lautsprecher, die für brillante Bilder und Klang sorgen. Dank des langanhaltenden Akkus könnt ihr bis zu 15 Stunden drahtlos Surfen. Zudem ermöglichen zwei Thunderbolt / USB 4 Anschlüsse vielfältiges Zubehör an das MacBook anzuschließen.

Lesen Sie auch: Nothilfe für Studenten wird verlängert

Im Moment finden die meisten Vorlesungen noch online statt, warum also nicht in einen iMac, anstelle eines MacBooks investieren? Zwar kann man den nicht so einfach überall hin mitnehmen, seine starke Leistung überzeugt allerdings auf ganzer Linie.

Ihr könnt euch die technischen Daten selber zusammenstellen und so bis zu 16 GB gemeinsamen Arbeitsspeicher und bis zu einem TB Speicherplatz bekommen. Jedes Modell verfügt allerdings über den hochmodernen Apple M1 Chip.

Das 24-Zoll Display (59,62 cm Diagonale) mit LED Hintergrund-Beleuchtung in Kombination mit dem Hi‑Fi 6‑Laut­sprecher-System mit Tieftönern mit Kräfteausgleich sorgen außerdem für perfekte Bild- und Soundqualität, egal, was ihr euch anhört oder anschaut.

Im Lieferumfang enthalten sind neben dem iMac selber ein Netzkabel und Netzteil und ein USB-C auf Lightning Kabel, sowie eine Magic Mouse und ein Magic Keyboard

Das iPad Air kann mehr als ein Computer und eignet sich aufgrund seiner Vielseitigkeit nicht nur perfekt fürs Studium, sondern auch für die Arbeit oder für den Alltag. Durch den A14 Bionic Chip bekommt ihr maximale Leistung, die mit fortschrittlicher Grafikpower und super­schnellem WLAN 6 komplettiert wird. 

Zusätzlich sorgen fortschritt­liche Kameras und Mikrofone, sowie das brillante Liquid Retina Display dafür, dass ihr problemlos an Online-Vorlesungen oder Video­konferenzen mit Kommiliton*innen teilnehmen könnt. Alternativ könnt ihr so natürlich auch voll und ganz in euer Entertainment eintauchen.

Im Video: Apple setzt auf mehr Privatsphäre - über kostenpflichtige iCloud+

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.