Studie enthüllt: Jamie Olivers Kochbücher lassen Frauenherzen höherschlagen als „Shades of Grey“

Seine Bücher lassen Frauenherzen höherschlagen: Kochprofi Jamie Oliver. (Bild: AP Photo)
Seine Bücher lassen Frauenherzen höherschlagen: Kochprofi Jamie Oliver. (Bild: AP Photo)

Die Herzen der Frauen schlagen nicht etwa höher, wenn sie E. L. James’ Erotik-Roman „Shades of Grey“ lesen – sondern wenn sie ein Kochbuch von Starkoch Jamie Oliver lesen. Das fand kürzlich eine Studie heraus, an der 50 Frauen mit einem Durchschnittsalter von 35 Jahren teilnahmen.

Eine Studie der englischen Star-Psychologin Jo Hemmings hatte zum Ziel, den Unterschied zwischen bewusstem und unbewusstem Genuss herauszufinden – also etwa, wie Frauen unabhängig von Genre und Hintergrund auf einzelne Bücher reagieren. So wurde den Frauen je ein Buch aus verschiedenen Genres vorgelesen. Die Erotik-Sparte wurde durch „Shades of Grey“ vertreten, Non-Fiction durch Jamie Oliver.

Einfluß in Hollywood: Vor diesen Autoren kuschen die Film-Produzenten

Am besten schnitt insgesamt das Genre Romantic Suspense ab. Gemessen wurde dies anhand von Körpersprache – Psychologen achteten bei den Probandinnen auf Blinzeln, offensichtliche Unruhe, Sitzposition, Gesichtsausdruck und andere äußerliche Eindrücke. Zusätzlich wurde der Puls der Probandinnen gemessen und eine Befragung nach persönlichen Eindrücken durchgeführt.

E. L. James machte mit „Shades of Grey“ erotische Literatur salonfähig. (Bild: AP Photo)
E. L. James machte mit „Shades of Grey“ erotische Literatur salonfähig. (Bild: AP Photo)

Die Hierarchie der Genres nach der Studie: Nach Romantic Suspense (zu 83 Prozent mitreißend) folgen Thriller (74 Prozent), Sci-Fi und Fantasy (60 Prozent). Darauf folgen Non-Fiction – also Jamie Olivers „30 Minute Meals“ (55 Prozent) – und Erotika (52 Prozent). „Schaut man sich den Unterschied zwischen bewusstem und unbewusstem Genuss an, so sieht man in der Studie, dass das Genre Romantic Suspense den meisten Genuss liefert, das Interesse der Leser weckt, sie mit spannenden Plots fesselt und dabei innerliche Unruhe durch Leidenschaft und Romantik abmildert“, so Hemmings gegenüber der „Daily Mail“.

Im Video: So lustig ist die Lego-Version von “Fifty Shades of Grey”