• Studie enthüllt: Luftverschmutzung führt zu Haarausfall
    Style
    Antonia Wallner

    Studie enthüllt: Luftverschmutzung führt zu Haarausfall

    Eine neue Studie hat etwas aufgedeckt, was bei vielen Männern für Panik sorgen könnte: Angeblich kann viel Smog kahl machen.

  • Wenn dein Partner diese Eigenschaft im Job zeigt, geht er wahrscheinlich fremd
    Style
    Anna Rinderspacher

    Wenn dein Partner diese Eigenschaft im Job zeigt, geht er wahrscheinlich fremd

    US-Forscher haben Daten einer sogenannten Untreue-Webseite analysiert und dabei einen spannenden Zusammenhang erkannt: Männer, die im Beruf durch unmoralisches Verhalten auffallen, betrügen häufig auch ihre Lebenspartner.

  • Wie du am Smartphone besonders schnell tippst
    Style
    Antonia Wallner

    Wie du am Smartphone besonders schnell tippst

    Wo tippt es sich schneller, an der Tastatur oder am Smartphone? Eine Studie hat jetzt herausgefunden, dass der Unterschied gar nicht mal so groß ist. Und wie deine Finger am schnellsten tippen.

  • Fische kennen keinen Schmerz? Forscher räumen mit Mythos auf
    Style
    Larissa Kellerer

    Fische kennen keinen Schmerz? Forscher räumen mit Mythos auf

    Angler behaupten oftmals, dass Fische keinen Schmerz fühlen, da sie nicht über ausreichend neuroanatomische Strukturen verfügen. Ein Mythos, sagen Wissenschaftler und weisen darauf hin, dass die schuppigen Tierchen ähnlich wie wir Menschen Schmerzen empfinden können. Eine britische Studie zeigt sogar, dass verschiedene Fischarten nach einer schmerzhaften Erfahrung ihr Verhalten ändern.

  • Studie: Mit leerem Magen trifft man schlechte Entscheidungen
    Style
    Anna Rinderspacher

    Studie: Mit leerem Magen trifft man schlechte Entscheidungen

    Ein leerer Magen ist nicht die beste Voraussetzung für kluge Entscheidungen. Und das nicht nur beim Lebensmitteleinkauf, wie ein Studie nun belegt.

  • Frühchen-Studie: Stimme der Mutter ist entscheidend für die Entwicklung
    Style
    Larissa Kellerer

    Frühchen-Studie: Stimme der Mutter ist entscheidend für die Entwicklung

    In Deutschland werden jedes Jahr etwa 60.000 Kinder zu früh geboren. Somit ist fast jedes zehnte Neugeborene ein Frühchen. Diese Babys, die vor der vollendeten 37. Schwangerschaftswoche geboren werden, sind meist auf einen Brutkasten angewiesen, in dem sie vor allem Krankenhausgeräusche hören. Eine neue US-amerikanische Studie belegt nun, dass sich das Hören der mütterlichen Stimme positiv auf die Entwicklung von Frühgeborenen auf der Intensivstation auswirkt. In einem Kinderspital in Bethlehem wird bereits mit einem “Mami Voice“-Gerät gearbeitet.

  • Warum Tee trinken gut fürs Gehirn ist
    Style
    Ann-Catherin Karg

    Warum Tee trinken gut fürs Gehirn ist

    Dass Tee trinken neben der entspannenden und belebenden Wirkung auch noch andere Vorteile mit sich bringt, haben Wissenschaftler jetzt in einer Studie nachgewiesen. Sie fanden heraus, dass sich regelmäßiger Konsum sichtbar positiv auf die Struktur der Gehirnregionen auswirkt.

  • Sexualtherapeuten raten: Das sollte jeder über Sex wissen
    Style
    Yahoo! Redaktion

    Sexualtherapeuten raten: Das sollte jeder über Sex wissen

    Nicht nur bei Lustlosigkeit oder gegensätzlichen Wünschen suchen Menschen bei Sexualtherapeuten Rat: Was Paare, Singles, Jungfrauen und Sex-Erfahrene über die schönste Sache der Welt wissen sollten.

  • Die skurrilsten Studien rund um das Thema Sex
    Style
    Ann-Catherin Karg

    Die skurrilsten Studien rund um das Thema Sex

    Was haben Emojis, eine verstopfte Nase oder ein saftiges Steak mit Sex zu tun? Eine ganze Menge! Erkenntnisse wie diese und noch viel mehr haben internationale Forscher in diversen Studien zutage gefördert, die nicht nur lehrreich, sondern auch durchaus unterhaltsam sind.

  • Dieser Test verrät dir, ob du in der richtigen Beziehung bist
    Style
    Anna Rinderspacher

    Dieser Test verrät dir, ob du in der richtigen Beziehung bist

    Einen Menschen zu finden, mit dem man eine Beziehung eingehen kann, ist heute kein großes Kunststück mehr. Dating-Apps wie Tinder und Bumble verknüpfen uns schnell und einfach mit potenziellen Partnern. Die entscheidende Frage ist jedoch, ob die Beziehungen, die wir führen, tatsächlich gut für uns sind.

  • Alltagsfrage: Hält ein Apfel am Tag wirklich gesund?
    Style
    Hannah Klaiber

    Alltagsfrage: Hält ein Apfel am Tag wirklich gesund?

    “An apple a day keeps the doctor away“: Inwiefern stimmt das Sprichwort wirklich – und was macht den Apfel eigentlich so gesund, dass er den Arztbesuch ersparen soll?

  • Studie: Wer viele Emojis verschickt, hat öfter Sex
    Style
    Anna Rinderspacher

    Studie: Wer viele Emojis verschickt, hat öfter Sex

    Wer viele Emojis verschickt, verabredet sich öfter und hat mehr Sex.

  • Sex im Schlafzimmer? Das geht effizienter!
    Style
    Anna Rinderspacher

    Sex im Schlafzimmer? Das geht effizienter!

    Der beste Ort für Geschlechtsverkehr ist einer britischen Expertin zufolge die Küche. Aber nicht etwa, weil der Sex dann besser oder aufregender ist. Für die Ärztin zählt einzig und allein der Kalorienverbauch.

  • Ist es gesundheitsschädlich, seine Schuhe in der Wohnung anzulassen?
    Style
    Larissa Kellerer

    Ist es gesundheitsschädlich, seine Schuhe in der Wohnung anzulassen?

    Schuhe im Haus: anlassen oder ausziehen? Das sagen Studien.

  • Studie enthüllt: Bis zu 25 Tassen Kaffee am Tag sind unbedenklich
    Style
    Antonia Wallner

    Studie enthüllt: Bis zu 25 Tassen Kaffee am Tag sind unbedenklich

    Bis zu 25 Tassen Kaffee am Tag sind für das Herz vollkommen unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Kaffee-Studie aus Großbritannien.

  • Von wegen Typsache: So leicht wird man vom Spät- zum Frühaufsteher
    Style
    Ann-Catherin Karg

    Von wegen Typsache: So leicht wird man vom Spät- zum Frühaufsteher

    Eine aktuelle Studie belegt, dass an der Annahme, man werde als Spät- oder Frühaufsteher geboren, wenig dran ist. Tatsächlich kann man in wenigen Wochen von einer Eule zur Lerche werden – und davon gleich in mehrfacher Hinsicht profitieren.

  • Studie: Dating-Apps können Essstörungen hervorrufen
    Style
    Stefica Budimir-Bekan

    Studie: Dating-Apps können Essstörungen hervorrufen

    Online-Dating ist aus der heutigen Welt kaum noch wegzudenken. Laut einer aktuellen Studie glauben 42 Prozent aller Deutscher daran, dass man im Internet die große Liebe finden kann. Handy raus, nach rechts wischen und sein Liebesglück realisieren: So stellen sich das heute viele Menschen vor.

  • Verhaltensforschung enthüllt: Diese Frauen sind am glücklichsten
    Style
    Antonia Wallner

    Verhaltensforschung enthüllt: Diese Frauen sind am glücklichsten

    Ein Verhaltensforscher aus England hat herausgefunden: Ausgerechnet unverheiratete Frauen ohne Kinder sind die glücklichste Gruppe in der Bevölkerung. Wie kommt er darauf?

  • Du liebst Hunde? Das steckt in deinen Genen
    Style
    Stefica Budimir-Bekan

    Du liebst Hunde? Das steckt in deinen Genen

    Hunde- oder Katzenmensch? Das liegt vermutlich in deinen Genen, so eine Studie.

  • Wie viel ist zu viel Kaffee? Eine Studie liefert die Antwort
    Style
    Ann-Catherin Karg

    Wie viel ist zu viel Kaffee? Eine Studie liefert die Antwort

    Weltweit werden jeden Tag drei Milliarden Liter Kaffee getrunken. Allein die Deutschen verleiben sich am Tag 3,4 Tassen Kaffee ein, Männer etwas mehr als Frauen. Doch wie viel ist zu viel des beliebten Getränks, das in so mannigfaltigen Variationen daherkommt?

  • Studie: Schon 16 Minuten weniger Schlaf haben Auswirkungen
    Style
    Christian Bernhard

    Studie: Schon 16 Minuten weniger Schlaf haben Auswirkungen

    Wer kennt es nicht? Eine Folge der Lieblingsserie geht schon noch vor dem Schlafengehen, denkt sich so mancher von uns, wenn eigentlich schon Bett-Zeit angesagt wäre. Diese Angewohnheit kann allerdings Auswirkungen auf unsere Leistungsfähigkeit haben, sagen Forscher.