• Warum du im Flieger nicht schlafen solltest
    Style
    Jennifer Caprarella

    Warum du im Flieger nicht schlafen solltest

    Wie vertreibt man sich die Zeit auf einem stundenlangen Flug? Die meisten von uns tun das wohl mit Essen, Serien gucken, Lesen und Schlafen. Letzteres ist jedoch nicht immer eine gute Idee und kann sogar ungesund sein.

  • Mit diesem Trick schläft man in Hotels besser
    Style
    Ann-Catherin Karg

    Mit diesem Trick schläft man in Hotels besser

    Hotelzimmer haben ja so einige Tücken: Sie können hellhörig sein, die Klimaanlage bläst einem direkt ins Gesicht oder der Teppich sieht so aus, dass man ihn niemals barfuß berühren möchte. Oft bleibt auch bei den Vorhängen ein Spalt offen – doch dagegen hilft ein Lifehack, der gerade viral geht.

  • Diese Hawaiianerin surft im Müll – und hat eine Mission
    Style
    Antonia Wallner

    Diese Hawaiianerin surft im Müll – und hat eine Mission

    Alison Teal reist an Orte, die im Plastikmüll ersticken, um die Menschen wachzurütteln.

  • Instagram-Schummelei bringt Influencerin Werbe-Deal ein
    Style
    Jennifer Caprarella

    Instagram-Schummelei bringt Influencerin Werbe-Deal ein

    Nach einem ausgewachsenen Shitstorm ist bei Influencern normalerweise erstmal Schadensbegrenzung angesagt. Als die Reisebloggerin Martina “Tupi” Saravia wegen eines Social-Media-Schummels heftig kritisiert wurde, sprang für sie jedoch ein lukratives Angebot heraus.

  • Gefährliche Posen: Influencer-Paar rechtfertigt sich für Risiko-Bilder
    Style
    Antonia Wallner

    Gefährliche Posen: Influencer-Paar rechtfertigt sich für Risiko-Bilder

    Das Influencer-Paar Kelly und Kody wirft sich auf ihrem Instagram-Account “Positravelty“ gern in gefährliche Posen. Kritik hagelte es nun für ein Bild am Rande einer Steilklippe.

  • Warum man keine Selfies mit Tieren machen sollte
    Style
    Angelika Zahn

    Warum man keine Selfies mit Tieren machen sollte

    Forscher sind sich einig: Auf Selfies mit wildlebenden Tieren sollte man besser verzichten – und seien sie noch so zutraulich. Ihr Wohl ist sonst gefährdet.

  • Ist dies das kleinste Airbnb-Zimmer aller Zeiten?
    Style
    Hannah Klaiber

    Ist dies das kleinste Airbnb-Zimmer aller Zeiten?

    Wer nach New York fährt, braucht sein Hotelzimmer doch wirklich nur zum Übernachten, oder? Das dachte sich auch eine Londoner Urlauberin – und brach beim Anblick ihres Airbnb-Zimmerchens trotzdem in hysterisches Lachen aus

  • Egotrip: Über die Kunst allein zu reisen - und es zu lieben
    Style
    spot on news

    Egotrip: Über die Kunst allein zu reisen - und es zu lieben

    Mal ehrlich, wann sind wir wirklich mal allein? Die meisten sind quasi ständig von anderen Menschen umgeben - in der Arbeit, Zuhause oder eben im Urlaub. Gerade bei letzterem kommt einem nicht in den Sinn, auch mal allein einen Trip zu unternehmen. Wieso eigentlich? Es wäre doch alles so einfach.

  • Sommerurlaub in Großbritannien: 5 traumhafte Strände & Küstenorte
    Style
    Refinery 29

    Sommerurlaub in Großbritannien: 5 traumhafte Strände & Küstenorte

    An der Nordseeküste am plattdeutschen Strand sind die Fische im Wasser und selten an Land.Ähm ja. Das ist ja schön und gut, aber das heißt noch lange nicht, dass du jeden einzelnen Sommer in Cuxhaven, Sankt Peter-Ording oder auf Sylt verbringen willst, richtig? Manchmal ist das Fernweh einfach zu groß und du willst ausnahmsweise etwas anderes sehen als Männer in Cargoshorts und Pommes Schranke. Auf der anderen Seite ist es weder für die Umwelt noch für den Geldbeutel gut, 21 Stunden nach Brasilien zu fliegen, um am Praia do Sancho (einem der beliebtesten Strände der Welt) Sonne tanken zu können... Die Lösung? Urlaub in Großbritannien.Großbritannien eignet sich nämlich nicht nur super für einen spontanen Städtetrip (abgesehen von London kann ich Edinburgh, Cambridge, Oxford und Brighton sehr empfehlen), sondern auch für einen Strandurlaub. Schließlich ist es ja eine Insel – Küsten gibt es also mehr als genug. Von Sand- und Kiesstränden bis hin zu Buchten mit atemberaubenden Felsformationen: In der Slideshow stelle ich dir einige der schönsten britischen Urlaubsziele am Meer vor.Torquay (im Südwesten Englands)Wenn die Sonne scheint, vergisst du in Torquay schnell, dass du in England bist – Palmen, Yachten und Luxusrestaurants erinnern eher an Cannes. Okay, ganz so fancy ist es dort zwar nicht, aber mit seinen über 20 Stränden ist es ein ziemlich süßer Ort für ein entspanntes langes Wochenende.Übernachtung: Da wäre das Grand Torquay Hotel, aber das ist eventuell ein bisschen zu altmodisch für manche. Ansonsten würde ich dir empfehlen, dir ein typisches Cottage (zum Beispiel bei Airbnb) zu suchen.Photo: Courtesy of Bike Around Britain.Brighton(im Süden Englands)Ich liebe Brighton! Nicht nur, weil es nur eine Stunde von London entfernt ist, sondern auch, weil es so viele süße, kleine Gassen, Cafés und Boutiquen hat und eine grandiose Musikszene. Und dann wäre da auch noch der Brighton Pier, von dem aus du wunderbar Zuckerwatte essend den Sonnenuntergang betrachten kannst.Übernachtung: Das Boutiquehotel Artist Residence ist und bleibt eine der coolsten Unterkünfte in Brighton. Es ist praktisch unmöglich, sich nicht in all die unterschiedlich gestalteten Zimmer zu verlieben.Aberaeron (Wales)Aberaeron ist eine echte Postkartenschönheit – oder Instagram-Perle, falls du damit mehr anfangen kannst. Die Stadt mit ungefähr 1.500 Einwohnern liegt zwischen Aberystwyth und Cardigan. Sie hat zwar keinen Sandstrand, aber dafür einen hübschen kleinen Hafen, bunte Häuser im georgianischen Stil und viele großartige Restaurants (wie The Hungry Trout, wo es superfrische, leckere Meeresfrüchte gibt) zu bieten. Der nächste Strand ist etwa 6,5 Kilometer entfernt. Nicht verpassen solltest du Llanerchaeron, eine denkmalgeschützte Villa mit wunderschönen Gärten und einer verlassenen Gleisanlage.Übernachtung: Das Harbourmaster Hotel ist ein luxuriöse Unterkunft mit eleganten Farbakzenten, freistehenden Badewannen, Meerblick und einer entspannten Atmosphäre.Photo: Courtesy of Discover Ceredigion.Botany Bay (im Südosten Englands)Der idyllische Urlaubsort an der Südostküste Englands begeistert mit atemberaubenden Kreidefelsen und seinem fast schon pulvrigen Sand. Wer auf Entertainment aus ist, ist hier wahrscheinlich an der falschen Stelle. Wenn du aber wirklich einfach mal abschalten willst, könnte das das Paradies für dich sein. Und wenn du dann noch mal was anderes sehen willst, fährst du einfach nach Margate (ca. 10 Minuten mit dem Auto) oder Canterbury (ca. 50 Minuten).Übernachtung: Viel Auswahl hast du hier nicht, aber es gibt zum Beispiel das Botany Bay Hotel, was zwar nicht das trendigste Hotel der Welt, dafür aber nur drei Gehminuten vom Strand entfernt ist.Photo: Courtesy of Visithanet.Bude(im Südwesten Englands)Das pittoreske Bude (gesprochen /bjuːd /) liegt an der Nordküste der Grafschaft Cornwall. Dank des azurblauen Wassers erinnert der Summerleaze Beach an die Strände Kroatiens. Die Küstenregion ist noch ziemlich naturbelassen – Glücksspielautomaten wie am Brighton Pier oder unzählige Restaurants wie in Aberaeron wirst du hier also nicht finden. Dafür aber eine malerische Oase, in der du endlich richtig, wirklich richtig gut entspannen kannst.Übernachtung: Wenn du keine Lust auf Luxus pur hast, sondern eher auf "back to basics", empfehle ich die Atlantic Surf Pods. Das sind kleine, umweltfreundliche Kabinen, die nur mit dem nötigsten ausgestattet wurden und etwa zwei, drei Kilometer vom Meer entfernt sind. Ansonsten ist The Beach eine tolle Wahl, mit seinen schicken Zimmern und seinem fantastischen Restaurant.Photo: Courtesy of Glebe House Cottages.Dir gefällt, was du liest? Gönn' dir noch eine Dosis R29, genau hier!Warum alleine Reisen toll ist: 3 Frauen teilen ihre Erlebnisse29 Stunden in Marrakesch – mit Lizzy HadfieldDie 12 traumhaftesten Overwater-Bungalows auf Airbnb

  • Vielfältiges Reiseziel: Deshalb lohnt sich ein Trip nach Slowenien
    Style
    spot on news

    Vielfältiges Reiseziel: Deshalb lohnt sich ein Trip nach Slowenien

    Grüne Natur, Stadt und Küste innerhalb weniger Tage erkunden? Slowenien macht es möglich. Mit einer Reise durch den Westen zeigt sich das Land von seiner facettenreichen Seite. Diese Orte sollte man dabei nicht verpassen.

  • Warum ihr im Flugzeug niemals die Klimaanlage abschalten solltet
    Style
    Jennifer Caprarella

    Warum ihr im Flugzeug niemals die Klimaanlage abschalten solltet

    So ungemütlich die eisige Luft aus der Klimaanlage im Flieger auch sein mag - abdrehen solltet ihr sie lieber nicht.

  • Traumurlaub im Ferienhaus: Tipps und Tricks rund ums Buchen
    Style
    spot on news

    Traumurlaub im Ferienhaus: Tipps und Tricks rund ums Buchen

    Urlaub per Mausklick - nichts leichter als das. Doch bei der vermeintlich schnellen Buchung der Finca auf Mallorca oder des Strandhauses an der Nordsee können Tücken lauern. Hier einige Tipps, damit der Ferienhaus-Urlaub mit der Familie ein echter Traumurlaub wird.

  • Für diese Aktion erntet EasyJet viel Lob
    Style
    Jennifer Caprarella

    Für diese Aktion erntet EasyJet viel Lob

    Kinder auf einem längeren Flug bei Laune zu halten kann harte Arbeit sein. Die britische Airline EasyJet hat sich etwas einfallen lassen, um Eltern und Kindern die Reise unterhaltsamer und stressfreier zu gestalten.

  • Begpacking: Warum der neue Reisetrend so abstoßend ist
    Style
    Angelika Zahn

    Begpacking: Warum der neue Reisetrend so abstoßend ist

    Es gibt einen neuen Trend in Sachen Reisen und den finden vermutlich die meisten ganz schön daneben: Privilegierte Menschen betteln auf der Straße um Geld, um sich ihre Reise finanzieren zu können.