• Beauty weltweit: Das Kopftuch als vielfältiges Accessoire
    Style
    Maria Timtschenko

    Beauty weltweit: Das Kopftuch als vielfältiges Accessoire

    Kopftücher tragen Menschen in unterschiedlichen Lebensumständen. Manche lieben es während einer Cabriofahrt damit ihr Haar zu bändigen, andere binden es sich im Hippiestyle für ein Festival. Für wieder andere ist es Ausdruck ihres religiösen Glaubens und manche bedecken nach einer Chemotherapie ihr kahles Haupt, um es beispielsweise vor der Sonne zu schützen. Das Kopftuch ist das wohl vielfältigste Accessoire, das wir haben.

  • ZDFzeit über Prinz Charles: Wann darf er endlich auf den Thron?
    Style
    Maria Timtschenko

    ZDFzeit über Prinz Charles: Wann darf er endlich auf den Thron?

    Sie ist die Liebe seines Lebens: Camilla Parker Bowles ist seit 2005 an der Seite von Prinz Charles. Foto: Screenshot / ZDF

  • Beauty weltweit: Bürgermeister im Libanon ordnet sexy Polizeiuniformen an
    Style
    Maria Timtschenko

    Beauty weltweit: Bürgermeister im Libanon ordnet sexy Polizeiuniformen an

    Weil er mehr westliche Touristen in seine Stadt locken möchte, ordnete der Bürgermeister von Brummana Pierre Achkar in diesem Sommer an, dass seine weiblichen Polizistinnen in Shorts zur Arbeit kommen sollen. Die Reaktionen in den sozialen Medien und der christlichen Stadt schlagen nun in verschiedene Richtungen aus.

  • Der beste Deal: Kükenschreddern, Mikroplastik und ein Verkaufs-Duell
    Style
    Johannes Giesler

    Der beste Deal: Kükenschreddern, Mikroplastik und ein Verkaufs-Duell

    In Folge vier des Verbrauchermagazins „Der beste Deal“ schauen sich die beiden Moderatoren Annabell Neuhof und Yared Dibaba neue Kükenlabels an. Auf Eierpackungen versprechen diese, auch männliche Tiere am Leben zu lassen. Aber halten die Labels das auch? Auf der Suche nach Mikroplastik in Kosmetika reist die Show nach Schweden und Schwaben. Zuletzt gibt es ein Duell im Krempel-Verkaufen: analog gegen digital.

  • Beauty weltweit: Cannabis wird zum Beauty- und Lifestyleprodukt
    Style
    Maria Timtschenko

    Beauty weltweit: Cannabis wird zum Beauty- und Lifestyleprodukt

    Fast 20 Jahre ist nun Stefan Raabs Ode an die Freigabe des Hanfs alt. 2001 sang er noch 16 Minuten lang "Wir kiffen", ein Jahr später forderte er gemeinsam mit dem Reggae-Star Shaggy "Gebt das Hanf frei". Beides waren Hymnen einer Jugendgeneration. Nun, im Jahr 2018, ist das Hanf immer noch in Deutschland illegal. Dafür hat es sich auf einem ganz anderen Markt von der Geheimzutat zur absoluten It-Girl-Zugabe gemausert.

  • ZDFzeit testet Schuhläden: Überraschung beim Billig-Anbieter
    Style
    Maria Timtschenko

    ZDFzeit testet Schuhläden: Überraschung beim Billig-Anbieter

    ZDFzeit wird zum Service-Portal. In ihrer Sendung testet das Format die Schuhläden Deichmann, Reno und Görtz. Welcher Händler schneidet in fünf verschiedenen Kategorien ab. Die Tests sind dabei mal mehr mal weniger aussagekräftig - und am Ende gewinnt der Underdog. 

  • Beauty weltweit: Kalifornien verbietet als erster US-Staat den Verkauf von an Tieren getesteter Kosmetik
    Style
    Maria Timtschenko

    Beauty weltweit: Kalifornien verbietet als erster US-Staat den Verkauf von an Tieren getesteter Kosmetik

    Zugegeben: Es ist nicht einfach ein guter Mensch zu sein. Es gibt zahllose Vorschriften, geschrieben und ungeschrieben. Vom Müll trennen angefangen über eine politische Haltung bis hin dazu, den Klodeckel doch bitte wieder herunter zu klappen. Immer ein guter Mensch zu sein, das ist bei all den Versuchungen, an die man gerät, nicht einfach. Umso besser ist es dann, wenn man von Außen Hilfe bekommt. Zum Beispiel, in dem der Gesetzgeber Dinge verbietet, die dazu führen würden, dass man selbst zum Unheil dieser Welt beiträgt, wenn man sie konsumiert. ...

  • ZDFzeit: König werden ist schwer - König sein, umso mehr
    Style
    Maria Timtschenko

    ZDFzeit: König werden ist schwer - König sein, umso mehr

    In der neuen Ausgabe der Dokumentation ZDFzeit geht es um “Laster, Lügen, Leidenschaft”. Denn: Auch Blaublüter sind nur Menschen. Sie benehmen sich nicht immer einwandfrei, haben Vorlieben und treffen falsche Entscheidungen. Und die Medien haben keine Scheu davor, sich die Royals bei Fehltritten ordentlich zur Brust zu nehmen.

  • Beauty weltweit: Südkorea holt die Dauerwelle zurück
    Style
    Maria Timtschenko

    Beauty weltweit: Südkorea holt die Dauerwelle zurück

    Mode-Revival sind sind keine Seltenheit. So oft werden Trends wieder aufgewärmt, verunglimpft und später wieder hochgeholt, dass man kaum hinterher kommt, genügend Geld zu verdienen, um jeden Style mitzumachen. Nun ist etwas zurück, was auch zu den Totgeglaubten zählte: die Dauerwelle. Und nicht nur in der westlichen Welt erleben die extremen Locken ein Comeback, sondern vor allem da, wo sonst die Haare glatt und glänzend liegen: in Südkorea.

  • Moderne Methoden für Frauen, mit ihrer Periode umzugehen
    Style
    Maria Timtschenko

    Moderne Methoden für Frauen, mit ihrer Periode umzugehen

    Zu sagen, die weibliche Periode sei immer noch ein Tabu-Thema, wäre übertrieben. Feministinnen haben zurecht genügend Befreiungsschläge unternommen, damit die Menstruation ein adäquates Gesprächsthema zu fast jedem Anlass ist – zumindest unter Frauen. Unter Männern, und auch das ist ihr gutes Recht, finden einige die Monatsblutung immer noch ein bisschen unangenehm. Die müssen jetzt mal weglesen. Für Frauen allerdings gibt es mittlerweile auf der ganzen Welt zahllose Möglichkeiten, um hygienischer, unkomplizierter und nachhaltiger mit der Periode umzugehen – und Sex zu haben.

  • Beauty-Weltweit: Kambodscha - stylisher Schmuck aus Kriegsschrott
    Style
    Maria Timtschenko

    Beauty-Weltweit: Kambodscha - stylisher Schmuck aus Kriegsschrott

    Kambodschanische Kunstateliers setzen mit Schmuckstücken aus Kriegsüberresten ein Zeichen der Hoffnung.

  • Beauty weltweit: Ein afghanisches Frauenmagazin erhitzt die Gemüter
    Style
    Zeitenspiegel

    Beauty weltweit: Ein afghanisches Frauenmagazin erhitzt die Gemüter

    Afghanische Frauen haben seit kurzem ein Magazin, das mit Konventionen bricht. Es heißt “Gellarah” und ist anders, als alle herkömmlichen Zeitschriften, die es bislang für Afghaninnen gab. Im Magazin wird nicht nur europäische Mode von unverschleierten Models gezeigt, sondern es werden auch Themen wie Brustkrebsvorsorge und Menstruation besprochen. Für viele Einheimische eine Provokation.

  • Beauty weltweit: Künstliche Grübchen - Vom Makel zum OP-Trend
    Style
    Zeitenspiegel

    Beauty weltweit: Künstliche Grübchen - Vom Makel zum OP-Trend

    Früher galten sie als Makel, jetzt sind Grübchen-Operationen im Kommen. Auslöser für den gefährlichen Beauty-Trend sollen Promis wie Herzogin Kate und Miranda Kerr sein.

  • Beauty-Weltweit: Botswana - das Recht auf Miniröcke
    Style
    Zeitenspiegel

    Beauty-Weltweit: Botswana - das Recht auf Miniröcke

    „Right to wear what I want“ – für das Recht, zu tragen was sie möchten, gehen Frauen (und Männer!) in Botswana in Miniröcken auf die Straße

  • Beauty Weltweit: Kabuls Catwalks
    Style
    Zeitenspiegel

    Beauty Weltweit: Kabuls Catwalks

    Fashion-Shows in Mailand und Paris? Kennt jeder. Aber Catwalks gibt es auch in Kabul.

  • Beauty-Weltweit: Von Chios bis Berlin. Mimycri machen Designertaschen aus alten Flüchtlingsbooten
    Style
    Zeitenspiegel

    Beauty-Weltweit: Von Chios bis Berlin. Mimycri machen Designertaschen aus alten Flüchtlingsbooten

    Schön sind sie sicherlich nicht, diese alten Schlauchboote an Griechenlands Stränden. Noch weniger schön, ist der Gedanke an die gefährliche Flucht übers Mittelmeer. Ein junges Label aus Berlin will neue Hoffnung in der Krise schaffen und produziert Designertaschen aus alten Gummibooten – gemeinsam mit Geflüchteten.

  • Beauty-Weltweit: Kairos (an)mutige Ballerinas
    Style
    Zeitenspiegel

    Beauty-Weltweit: Kairos (an)mutige Ballerinas

    Ägypten war bisher nicht als Mekka für das Tanzen im kurzen Tutu bekannt. Das Fotografie Projekt Ballerinas of Cairo ändert das gerade.

  • DSDS: Publikumsliebling kommt weiter
    Style
    Zeitenspiegel

    DSDS: Publikumsliebling kommt weiter

    Da waren es noch elf Kandidaten: Ivanildo (1. oben links), Ruben (1. unten links) und Armando (3. rechts) mussten die Show verlassen.