Taillentraining: So gefährlich ist es

Obwohl sie einen anderen Namen tragen und man sie nicht unter Ballkleidern sondern in Kombination mit einer Yogahose trägt, sind Taillentrainer im Grunde genommen nichts anderes als ein klassisches Korsett.
Fast jede Frau verspürt vermutlich ab und an den Druck, eine dünne Taille zu bekommen und wünscht sich, eine Sanduhrfigur zu haben, aber es lohnt sich nicht, hierfür seine Gesundheit zu riskieren!

Die Benutzer sind dazu angehalten, den Taillentrainer einige Stunden am Tag zu tragen, um Körpermitte, Hüften und Rücken zu straffen. Nach einiger Zeit soll sich der Körper an die Einschränkung gewöhnt haben und "trainiert" bleiben.

Das altmodische Korsett gilt aber nicht grundlos als archaisch und wurde abgeschafft. Auf kurze Sicht erschwert das Tragen eines Taillentrainers das Atmen. Frauen sind durch Sauerstoffmangel beim Tragen schon ohnmächtig geworden. Und einige der langfristigen Gefahren sind laut Teen Vogue zerdrückte Organe, komprimierte Lungen und gebrochene Rippen.

Es mag zwar glamourös aussehen, wenn Prominente wie Khloe Kardashian und Amber Rose einen solchen Taillentrainer tragen, aber die Risiken sind nicht zu unterschätzen und es empfiehlt sich, eher auf gesunde Weise zu trainieren, um die Taille zu formen.