Tarotkarten-Bedeutung: Das verbirgt sich hinter den 78 Karten

·Lesedauer: 13 Min.

Damit Sie eine Kartenlegung richtig deuten können, müssen Sie die Tarotkarten-Bedeutung kennen. Unser Guide verrät Ihnen alles, was Sie wissen müssen.

Tarotkarten-Bedeutung: Zwei Frauen beim Kartenlegen
Tarotkarten-Bedeutung: Zwei Frauen beim Kartenlegen

Ein paar gute Freund:innen, ein leckeres Getränk und ein Tarotkarten-Deck – mehr braucht es für eine gelungene Abendrunde nicht! Dabei kann die Tarotkarten-Bedeutung allerdings kann ganz schön verwirrend sein. Wenn Sie gerade anfangen, sich für das Thema zu interessieren, sind Sie hier genau richtig: Wir geben Ihnen einen kurzen und knackigen Überblick über alle 78 Tarotkarten, die sich in einem klassischem Tarotdeck befinden. So wissen Sie bei jeder Lesung ganz genau, was die aufgedeckten Karten verheißen!

Tarotkarten-Bedeutung: Die kleine und große Arkana

Die 78 Tarotkarten im Deck sind in zwei Gruppen untergeordnet. Wir unterscheiden zwischen der großen und der kleinen Arkana (abgeleitet vom Lateinischen "arkanum", übersetzt "Geheimnis").

  • Große Arkana: Das sind die 22 "großen", bzw. wichtigen Karten im Deck, die tiefgreifende Veränderungen ankündigen. Zum Beispiel: Die Sonne, Der Gehängte oder Der Tod. Decken Sie eine solche Karte auf, offenbaren sich tiefgründige Erkenntnisse.

  • Kleine Arkana: Die kleine Arkana besteht aus 56 Karten, welche die vier Bereiche bzw. Elemente widerspiegeln: Stäbe = Feuer), Schwerter (Luft), Kelche (Wasser) und Münzen (Erde). Diese vier Elemente werden jeweils mit einer Zahl von 1 bis 10 versehen. Sie ziehen zum Beispiel die Fünf der Münzen oder die Zehn der Schwerter. Die Eins ist im Tarot ist – wie im Kartenspiel – das Ass. Zusätzlich gibt es noch die sogenannten Hofkarten für jedes Element. Hier kommen jeweils vier Personen ins Spiel: Bube, Ritter, König und Königin. So könnten Sie beispielsweise zum Buben der Kelche greifen.

In einer typischen Tarotlegung werden Sie wahrscheinlich sowohl Karten der kleinen als auch der großen Arkana ziehen. Erst wenn Sie die Tarotkarten-Bedeutung kennen, können Sie Zusammenhänge richtig interpretieren.

Tarotkarten-Bedeutung: Große Arkana

Alle Tarotkarten der großen Arkana sind von 0 bis 21 durchnummeriert. Sie tragen eine gut erkennbare römische Ziffer im oberen Bereich. Im Folgenden finden Sie heraus, welche Bedeutungen hinter den Karten stecken.

0: Der Narr

Leichtsinn, Naivität und unbeschwerte Lebenslust: Dafür steht der Narr. Er symbolisiert jugendliche Neugier und Unbekümmertheit – manchmal auch Unüberlegtheit.

I: Der Magier

Verwandeln Sie sich! Diese Karte kann bedeuten, dass Träume wahr werden und Sie das bekommen, was Sie sich wünschen.

II: Die Hohepriesterin

Die Hohepriesterin symbolisiert Mystik, Spiritualität und Intuition. Es gibt eventuell wichtige Informationen, die noch verborgen sind. Hören Sie auf Ihre innere Stimme.

III: Die Herrscherin

Frauenpower! Sinnlichkeit und Selbstbewusstsein: Die Herrscherin hat Ihr Leben im Griff. Die Karte ermuntert Sie dazu, sich mehr zuzutrauen, um über sich hinauswachsen zu können.

IV: Der Herrscher

Der Herrscher vereint Dominanz, Macht und Sicherheit. In welchen Bereichen möchten Sie die Führung übernehmen?

V: Der Hierophant

Ziehen Sie diese Karte im Liebestarot, haben Sie extrem gute Karten! Der Hierophant symbolisiert eine höhere Verbindung und ist ein Hochzeits-Vorbote. Im Allgemeinen stellt er die Themen Tradition, Lernen und Vertrauen.

VI: Die Liebenden

Die Liebenden kann für überschwängliche Liebe stehen, sie beschreibt aber auch Bindungen im Allgemeinen und taucht häufig dann auf, wenn wir eine Herzens-Entscheidung treffen müssen.

VII: Der Wagen

Jetzt gehts rund! Fortschritt und Wandel: Der Wagen kündigt Antrieb und Weiterentwicklung an. Etwas kommt plötzlich ins Rollen.

VIII: Die Gerechtigkeit

Karma regelt das! Jeder erhält, was er verdient – und wenn dies noch nicht geschehen ist, kündigt Die Gerechtigkeit eine karmische Fügung an. Diese Karte kann auch dafür stehen, dass du Gerechtigkeit erhältst.

IX: Der Eremit

Rückzug! Sie brauchen Zeit für sich. Hören Sie auf Ihr Bachgefühl und bleiben Sie eine Weile alleine, um zurück zu sich selbst zu finden.

X: Das Rad des Schicksals

Ein Kreis schließt sich. Das Rad des Schicksals bringt Vergangenheit und Zukunft in den Einklang. Glückliche Fügungen bahnen sich an.

XI – Die Kraft

Der Name der Karte ist Programm: Sie erkennen, dass mehr in Ihnen steckt. Hier geht es vor allem um die mentale Stärke.

XII: Der Gehängte

Keine Sorge, diese Karte verheißt nichts Schlimmes. Der Gehängte ermutigt Sie, die Situation aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Es verändert sich zwar von Außen nicht viel – aber wenn Sie Ihre Perspektive ändern, erkennen Sie ungeahnte Lösungsmöglichkeiten.

XIII: Der Tod

Etwas endet endgültig, etwas Neues beginnt. Der Tod ist nicht unbedingt eine negative Karte, denn er kündigt einen sehr verheißungsvollen Neubeginn an.

XIV: Die Mäßigkeit

In der Ruhe liegt die Kraft! Schalten Sie einen Gang runter und lassen Sie sich vom Leben treiben. Die Mäßigkeit zählt zu den positiven Karten, die Harmonie versprechen – wenn Sie geduldig sein können.

XV: Der Teufel

Diese Karte taucht häufig im Liebestarot auf. Sie symbolisiert ungesunde Abhängigkeiten und Verführungen. Sie fühlen sich nicht ganz frei. Der Teufel kann auch für starke Eifersucht oder ein besitzergreifendes Verhalten stehen.

XVI: Der Turm

Achtung! Machen Sie sich auf eine plötzliche dramatische Veränderung gefasst. Denn genau diese kündigt Der Turm an.

XVII: Der Stern

Inspiration pur! Welchen Wunsch würden Sie sich gerne erfüllen? Auf einmal ergeben sich positive Möglichkeiten. Der Stern verbreitet Hoffnung und kann Ihnen die ein oder andere Erleuchtung bescheren.

XVIII: Der Mond

Oh oh – Geheimnisse! Der Mond steht für etwas Verborgenes oder Unterdrücktes. Nicht alles ist so, wie es scheint.

XIX – Die Sonne

Diese Karte ist der Jackpot im Tarot. Die Sonne verheißt pure echte Lebensfreude, Zuversicht und Glück. Jetzt kann nichts mehr schiefgehen.

XX – Das Gericht

Zeit, abzuwägen! Das Gericht fordert Sie dazu auf, eine Bilanz zu ziehen. Versuchen Sie, objektiver an eine Sache heranzugehen. Jetzt wird abgerechnet und Sie erkennen, wer oder was Ihnen wirklich guttut. Das Gericht erinnert Sie an eine Entscheidung, die Sie nicht mehr länger aufschieben sollten.

XXI – Die Welt

Etwas fügt sich und wir erkennen endlich größere Zusammenhänge. Es kommt zusammen, was zusammen gehört. Eine positive Karte, die das Ende einer Lebensphase besiegelt und den Anfang von einem wichtigen neuen Zyklus ankündigt.

Tarotkarten-Bedeutung: Kleine Arkana

In der kleinen Arkana finden sich 56 Karten, die in vier Untergruppen eingeteilt werden. Diese haben jeweils eine grundlegende Bedeutung, welche durch die Bedeutung der einzelnen Karte noch spezifiziert wird.

Die vier Gruppierungen sind:

  • Stäbe: Jede Stab-Karte zählt zum Element Feuer, welches für Tatendrang, Leidenschaft und Dominanz steht.

  • Schwerter: Alle Schwerter-Karten werden dem Element Luft zugeordnet. Dies symbolisiert Wissen, Intellekt und Vernunft.

  • Kelche: Eine Karte der Kelch-Reihe wird dem Element Wasser zugeordnet. Hier geht es um Gefühle, Intuition und und Instinkt.

  • Münzen. Die Münz-Karten gehören zum Element Erde, welches Bodenständigkeit, Loyalität und (finanzielle) Sicherheit darstellt.

Innerhalb dieser Elemente gibt es jeweils zehn dazugehörige Karten (durchnummeriert von 1 bis 10). Hinzu kommen dann noch, wie oben bereits angedeutet, vier sogenannte Hofkarten (Bube, Ritter, Königin, König).

Gehen wir nun die Tarotkarten-Bedeutung der kleinen Arkana durch.

Tarotkarten-Bedeutung: Die Stäbe

Ass der Stäbe

Erfolg! Sie setzen sich durch. Ihre Leidenschaft und Kreativität zahlt sich aus.

Zwei der Stäbe

Sie brauchen jetzt Durchhaltevermögen. Sehen Sie die Dinge etwas gelassener und handeln Sie weniger verbissen.

Drei der Stäbe

Die Basis steht. Zeit, sich neuen Zielen zuzuwenden! Sie haben die nötige Positivität, um Neues anzugehen.

Vier der Stäbe

Ist demnächst ein Fest geplant? Auf jeden Fall gibt es etwas zu feiern. Die Vier der Stäbe kündigt eine friedliche Zeit an, die sie genießen sollten.

Fünf der Stäbe

Es könnte jetzt krachen! Hitze Diskussionen oder Streitigkeiten sind in der Luft. Halten Sie durch, diese Phase geht vorbei.

Sechs der Stäbe

Herzlichen Glückwunsch – der Sieg ist Ihrer! Sie erlangen Ruhm und Ansehen und haben alle Hürden gemeistert.

Sieben der Stäbe

Halten Sie sich gut fest! Es wird stürmisch. Konkurrenz könnte ihnen jetzt das Leben schwer machen. Geben Sie nicht auf!

Acht der Stäbe

Das Blatt wendet sich. Und zwar zu Ihren Gunsten! Halten Sie aus, gute Veränderungen stehen kurz bevor.

Neun der Stäbe

Warum so besorgt? Sie haben große Zweifel. Jetzt gilt es, tapfer zu bleiben und sich nicht in den eigenen Sorgen zu verlieren.

Zehn der Stäbe

Etwas belastet Sie stark. Lohnt sich der Kampf? Diese Frage sollten Sie sich stellen, wenn Sie die Zehn der Stäbe ziehen.

Stäbe: Hofkarten

Bube der Stäbe

Stürmisch, abenteuerlustig und übermütig – der Bube der Stäbe hat viel Energie, weiß sie aber noch nicht so recht einzusetzen.

Ritter der Stäbe

Auf zum Kampf! Der Ritter der Stäbe symbolisiert Mut und Entschlossenheit und kann manchmal etwas hitzköpfig agieren.

Die Königin der Stäbe

Leidenschaft, Selbstbewusstsein und feminine Warmherzigkeit – das vereint die Königin der Stäbe.

Der König der Stäbe

Ziehen Sie den König der Stäbe, geht es um Dominanz, Durchsetzungsvermögen und Respekt.

Tarotkarten-Bedeutung: Die Schwerter

Das Ass der Schwerter

Sie wissen, was Sie wollen! Sie haben eine absolute Klarheit darüber, was Sie jetzt brauchen und reagieren scharfsinnig und klug.

Die Zwei der Schwerter

Soll ich oder soll ich nicht? Sie befinden sich in einer Entscheidungssituation und fühlen sich gelähmt. Abwarten!

Die Drei der Schwerter

Die klassische Liebeskummer-Karte. Ein großer Herzschmerz plagt Sie (immer noch). Seien Sie gut zu sich selbst.

Die Vier der Schwerter

Jetzt geht nichts mehr – und das ist gut so! Den Stillstand sollten Sie für sich nutzen, um zu erkennen, was Sie wirklich wollen.

Die Fünf der Schwerter

Verrat! Sie erkennen einen Hinterhalt. Jemand hat sie ge- oder enttäuscht.

Sechs der Schwerter

…und auf einmal war alles anders! Die Sechs der Schwerter stellt Sie vor eine ungewisse Zukunft – und zwar unfreiwillig. Glauben Sie an sich!

Sieben der Schwerter

Jemand sabotiert Sie oder Sie sabotieren jemanden – vielleicht auch Ihr eigenes Glück?

Acht der Schwerter

Raus aus dem goldenen Käfig! Sie fühlen sich sicher, sind aber gehemmt. Igeln Sie sich nicht ein. Manchmal lohnt es sich, ein Risiko einzugehen.

Neun der Schwerter

Etwas bringt Ihnen schlaflose Nächte ein. Sie sehen das Ende kommen und fühlen sich hilflos. Lassen Sie Ihre Sorgen nicht Überhand nehmen.

Zehn der Schwerter

Das Ende ist gekommen. Die typische Schlussmach-Karte im Tarot. Aber: Ein blühender Neuanfang wartet auf sie, nach dem sie einen schmerzhaften Abbruch erleben mussten.

Schwerter: Hofkarten

Bube der Schwerter

Unerfahren, aber provokant: Der Bube der Schwerter liebt Herausforderungen. Aber ob er bestehen kann?

Ritter der Schwerter

Ein unbeirrter Blick nach vorne – darum geht es beim verbissenen Ritter der Schwerter.

Königin der Schwerter

Ziehen Sie die Königin der Schwerter, geht es um die Themen Vernunft, Gerechtigkeit und Analyse.

König der Schwerter

Der König der Schwerter hat immer gute Argumente parat und weiß genau, wie man sich durchsetzen sollte. Er denkt scharfsinnig und logisch.

Tarotkarten-Bedeutung: Die Kelche

Ass der Kelche

Tiefe Verbundenheit, Glück und Liebe – dafür steht das Ass der Kelche.

Zwei der Kelche

Eine der vielversprechendsten Liebeskarten im Tarot! Die Zwei der Kelche steht für eine innige Liebe oder große Freundschaft.

Drei der Kelche

Freuen Sie sich! Mit der Drei der Kelche haben Sie allen Grund dafür. Sie erhalten gute Nachrichten.

Vier der Kelche

Lassen Sie eine Chance nicht vorbeiziehen. Halten Sie nicht zu stark am Hier und Jetzt Fest – sonst verpassen Sie vielversprechende Möglichkeiten!

Fünf der Kelche

Ein Verlust schmerzt Sie. Nach dieser melancholischen Phase kommen wieder bessere Zeiten!

Sechs der Kelche

Fröhlich und unbekümmert wie damals als Kind – das ist die Energie der Sechs der Kelche. Achtung: Im Liebestarot steht diese Karte auch für Nostalgie. Die Rückkehr eines ehemaligen Liebhabers bzw. einer ehemaligen Liebhaberin bahnt sich an.

Sieben der Kelche

Sie haben Optionen. Und Träume. Es gibt viele Möglichkeiten – aber auch viele Chancen zur Selbsttäuschung. Vorsicht vor Illusionen.

Acht der Kelche

Auf ins Unbekannte! Etwas in Ihrem Leben verändert sich grundlegend.

Neun der Kelche

"Ich bin zufrieden, so, wie es jetzt ist!" Dieses Motto stellt die Neun der Kelche dar. Manchmal kann diese Zufriedenheit allerdings auch in Stolz oder Selbstgefälligkeit kippen.

Zehn der Kelche

Eine der glücklichsten Karten im Tarot. Alles fügt sich, alles stimmt, alles passt.

Kelche: Hofkarten

Bube der Kelche

Verträumt und unsicher – das ist der Bube der Kelche. Er traut sich nicht unbedingt, zu seinen Gefühlen zu stehen. Die Karte symbolisiert auch Beziehungsunerfahrenheit oder Bindungen, die noch ganz am Anfang stehen.

Ritter der Kelche

Wenn man nicht für die Liebe kämpft, für was dann?! Das könnte das Motto vom Ritter der Kelche sein. Sollten Sie diese Karte ziehen, wartet eventuell ein Liebesbekenntnis auf Sie. Oder Sie entscheiden sich selbst dafür, für das zu kämpfen, was Sie lieben.

Königin der Kelche

Sanft, liebevoll und gefühlsbetont tritt die Königin der Kelche auf. Eine mächtige Frau, die Ihre Gefühle aber nicht immer im Griff hat. Nicht ausnutzen lassen!

König der Kelche

Gefühle sind wichtiger als Geld oder Macht: Das verkörpert der König der Kelche. Ziehen Sie diese Karte im Liebestarot, haben Sie es mit einer sehr gefühlvollen Person zu tun, die manchmal etwas sensibel ist.

Tarotkarten-Bedeutung: Die Münzen

Ass der Münzen

Den Erfolg kann Ihnen keiner mehr nehmen. Das Ass der Münzen kann auch für finanzielle Sicherheit und materielles Wohlbefinden stehen.

Zwei der Münzen

Sie erleben ein Auf und Ab, ein Für und Wider. Bei Liebesfragen bedeutet diese Karte oft, dass Sie zwei Optionen haben und beide ungern aufgeben wollen.

Drei der Münzen

Seien Sie stolz auf sich! Ihre Leistung wird endlich anerkannt.

Vier der Münzen

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Der Wunsch nach Sicherheit ist extrem ausgeprägt. Sie können nicht loslassen!

Fünf der Münzen

Fühlen Sie sich aktuell allein oder links liegen gelassen? Diese Stimmung gibt die Fünf der Münzen wieder. Richten Sie den Blick nach vorne, auch eine traurige Phase geht vorbei.

Sechs der Münzen

Sie wollen Geben. Bei dieser Karte geht es um Hilfsbereitschaft und Güte. Vorsicht, lassen Sie sich nicht ausnutzen!

Sieben der Münzen

Ja, die Phase ist hart. Aber die Mühe lohnt sich! Die Sieben der Münzen erinnert Sie an Ihr Durchhaltevermögen. Entscheiden Sie bedacht und arbeiten Sie sich langsam und beständig vor, um an Ihr Ziel zu kommen.

Acht der Münzen

Sie befinden sich aktuell im Aufbau und beweisen viel Ehrgeiz und Fleiß. Sie sind auf dem richtigen Weg.

Neun der Münzen

Der Lotto-Gewinn im Tarot: Die Neun der Münzen symbolisiert plötzliche glückliche Wendungen.

Zehn der Münzen

Sie haben Alles! Finanzielle Sicherheit und eine (beständige) echte Liebe. Was will man mehr?

Münzen: Hofkarten

Bube der Münzen

Der Bube der Münzen ist eifrig und strebsam. In Gelddingen neigt er manchmal dazu, falsche Prioritäten zu setzen. Diese Karte kann Sie selbst odr eine andere Person meinen.

Ritter der Münzen

Eine beharrliche Person, die im Voraus plant und bereit ist, alles für das eigene Zeil zu geben.

Königin der Münzen

Rational, klug, verlässlich, aber auch gutmütig: Die Königin der Schwerter handelt stets vernünftig und behält Emotionen für sich.

König der Münzen

Der König der Münzen beschreibt eine solide und erfolgreiche Person, die gut mit Geld umgehen kann und sich an Versprechen hält.

Diesen Guide zur Tarotkarten-Bedeutung können Sie immer dann aufrufen, wenn Sie bei einer Legung nicht weiterwissen. Haben Sie außerdem schon etwas von Chakra-Farben oder der Life Path Number gehört? Zwei spannende Themen im Bereich der Spiritualität, die Sie interessieren könnten.

Verwendete Quellen: biddytarot.com, tarot.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.