Teenager mit Behinderung trainieren Parkour

Mohammed Aliwa (18) und sein bester Freund Ahmed Abu Daqin (17) sind beste Freunde und lassen sich von ihrer Behinderung nicht davon abhalten einen sehr anspruchsvollen Sport auszuüben. Beide haben nur ein Bein, aber laufen regelmäßig zusammen "Parkour". Hierfür nutzen sie Gebäuderuinen und verlassene Plätze in Gaza-Stadt. Auch die derzeitige Situation in ihrer Heimatstadt lässt sie nicht den Mut verlieren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.