'The White Lotus'-Star Jennifer Coolidge: "Ich weiß nicht, ob es die Liebe meines Lebens gibt"

·Lesedauer: 1 Min.
Jennifer Coolidge credit:Bang Showbiz
Jennifer Coolidge credit:Bang Showbiz

In ihrer neuen Serie 'The White Lotus' läuft es in Liebesdingen rund für Hollywood-Star Jennifer Coolidge. Im privaten Leben sieht das jedoch anders aus, wie sie nun im Interview erzählte.

Sie gehört zweifelsohne zu den größten Comedy-Ikonen der Welt: Ob in '2 Broke Girls', 'American Pie' oder 'Natürlich Blond': Jennifer Coolidge schafft es immer wieder, mit ihrer besonderen Art und ihren herrlich komischen Dialekten ein Lächeln auf die Lippen der Zuschauer zu zaubern.

Auch in der neuen US-Comedyserie 'The White Lotus' (immer montags um 20.15 Uhr auf Sky Atlantic oder über Sky Q und Sky Ticket abrufbar) zeigt die 59-Jährige an der Seite von 'Baywatch'-Schönheit Alexandra Daddario ihr unvergleichliches Talent vor der Kamera. Fans kennen sie als laute und schrille Blondine, doch privat schlägt Jennifer Coolidge schon mal ernste Töne an. Die humorvolle Power-Frau hat auch eine äußerst nachdenkliche Seite, die sie im Interview mit der Agentur teleschau offen preisgab. "Wie soll das denn bitte möglich sein? Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich die Liebe meines Lebens gibt", erzählte Coolidge erstaunlich offen. "Ich habe sie zumindest noch nicht gefunden. Und ich hatte in den vergangenen Jahren noch nie das Gefühl, die große Liebe an meiner Seite gehabt zu haben" so der Serien-Star weiter. "Aber ich glaube, dass wir alle gerne daran glauben würden, dass da diese eine Person auf uns wartet, die nur für uns bestimmt ist." Gleichzeitig könne sie sich kaum vorstellen, jemals einen Mann zu treffen, der perfekt zu ihr passe. "Wie soll denn jemand existieren, der genau denselben komischen Geschmack und Humor wie ich hat?", witzelte Coolidge.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.