TikTok entsetzt: Bräutigam schaut während der Hochzeitszeremonie aufs Handy

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Jeder kennt doch mindestens einen Menschen, der während der unmöglichsten Situationen aufs Handy schaut. Im Kino, während eines ernsten Gesprächs oder mitten im Meeting. Ein Mann kann das alles toppen: Er checkte sein Handy während seiner eigenen Hochzeitszeremonie.

Rear view of young bride walking down the aisle while guests looking at her during wedding ceremony. Horizontal shot.
Normalerweise sollte der Bräutigam jetzt gerührt und/oder glücklich auf seine Braut schauen - auf keinen Fall jedoch auf sein Handy (Symbolbild: Getty Images)

Youtube ist voll von Videos von Bräutigamen, die ihre Braut gerade zum Traualtar schreiten sehen. Oft wird gelacht, oft wird geweint, eines haben jedoch alle Männer gemeinsam: Ihre Aufmerksamkeit ist einzig und allein auf ihre Zukünftige gerichtet. 

Das Video, das eine TikTok-Userin namens Taylor Loren an ihrem vierten Hochzeitstag postete, zeichnet ein etwas anderes Bild. "Vor vier Jahren schritt ich vor den Altar, um die Liebe meines Lebens zu heiraten", schrieb sie zu dem Clip, der ihren Mann zeigt, wie er lächelnd auf seine Braut wartet. "Es war einer der wichtigsten und emotionalsten Momente in unserem Leben", fügte sie hinzu. "Und dann tat mein Mann das romantischste, was man sich vorstellen kann... er schaute auf sein Handy." 

Und tatsächlich sieht man daraufhin, wie der Mann, der gerade noch nervös die Hände in den Taschen hatte, sein Smartphone herauszieht und sein Gesichtsausdruck von fröhlich lächelnd auf geschäftig wechselt. 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Scheidung": TikTok urteilt gnadenlos

"Ehemann des Jahres", schrieb die Tiktokerin noch zu dem Post, fügte jedoch ein lachendes Emoji hinzu. Sie scheint die Sache also mit Humor zu sehen - das Urteil auf TikTok, wo das Video mehr als 2,3 Millionen Mal angesehen wurde, kannten jedoch keine Gnade. "Ich wäre auf der Stelle umgedreht und wäre gegangen", schrieb eine Userin. "Scheidung", forderte eine weitere, "Hochzeit absagen" eine dritte. 

Trauzeugin ist entsetzt: Das verlangt die Braut von ihr

Andere zeigten jedoch Verständnis für den Bräutigam, der in den Augen vieler schlicht nervös schien. "Sieht aus wie eine Übersprungshandlung", fand ein TikToker. "Leute urteilen so schnell." Und auch Loren selbst bestätigte in der Antwort auf einen Kommentar: "Er war sowas von nervös! Ich fand's lustig." Außerdem fügte sie hinzu, dass er das Ehegelübde auf seinem Handy hatte, "aber er hätte es natürlich nicht in diesem Moment hervorholen müssen". 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Aufgrund des viralen Erfolgs des Clips ließ Loren noch ein weiteres Video folgen, in dem sie sich an ihren Mann wendet: "Schatz, TikTok will wissen, warum du während unserer Hochzeit auf dein Handy geschaut hast." Als sie die Kamera schwenkt, sieht man ihren Mann - wie könnte es anders sein - an seinem Smartphone. Als sie ihn nochmal ruft, schaut er kurz auf und sagt lächelnd: "Weil Krypto niemals schläft." Loren blickt daraufhin in die Kamera und sagt trocken: "Wir sind immer noch verheiratet." Nicht umsonst heißt es immer wieder: Humor ist in das Wichtigste in einer Beziehung. 

Video: Braut läuft zum Altar – doch Hochzeitsgast hat Besseres zu tun