Tom Beck und Chrissanthi Kavazi: Es funkte beim Ausgehen in Köln

·Lesedauer: 1 Min.

Sechs Jahre sind Tom Beck (43, 'Alarm für Cobra 11') und Chryssanthi Kavazi (32, 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten') bereits zusammen, nach drei Jahren läuteten für das Schauspielerpaar die Hochzeitsglocken. In ihrem Podcast 'Brez'n mit Zaziki' verrieten sie jetzt, wie sie sich kennenlernten.

Eine Bekannte vorschicken

In Köln habe es gefunkt, beim Ausgehen. Dort sei Chryssanti ihm eines Abends aufgefallen, wie er berichtete, sie habe "ein geiles Kleid getragen". Dennoch traute er sich nicht, den ersten Schritt zu tun, schickte eine Bekannte vor, die schon mit der 'GZSZ'-Schauspielerin gesprochen hatte. Die soll sich bereit erklärt haben, die beiden bekannt zu machen. Der Rest ist Geschichte. Eine Geschichte, die im November 2019 mit der Geburt ihres kleinen Sohnes gekrönt wurde.

Zwangspause für Tom Beck und Chrissanthi Kavazi

Rückblickend hätte das Timing nicht besser sein können, glauben beide, denn die Doppelbelastung von Beruf und Kind ist auch für Schauspieler*innen nicht immer einfach zu stemmen. Doch schon wenige Monate später ging Deutschland in den Lockdown. Die Verschnaufpause kam ihnen gerade recht, gestand Tom Beck im Gespräch mit 'Bunte'. "Das war eine willkommene Zwangspause", so der TV-Star. Es habe ohnehin nicht die Möglichkeit gegeben, unterwegs zu sein, "dadurch bin ich wahnsinnig eng mit meinem Sohn aneinander gerückt." Während Chrissanthi Kavazi nach einem halben Jahr wieder drehen ging, war Tom Beck nach wie vor viel mit dem Kleinen zuhause: "Das hat uns zusammengeschweißt."

Bild: Malte Ossowski/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.