Tom Brady springt von Klippe und landet im Shitstorm

Tomas Soucek
Freier Autor

NFL-Megastar Tom Brady macht derzeit mit seiner Frau Gisele Bündchen und den gemeinsamen Kindern Urlaub in Costa Rica. Für ein Video, das ihn dort zusammen mit seiner sechsjährigen Tochter zeigt, hagelt es nun heftige Kritik.

Tom Brady zeigt sich gerne mit seiner Familie (Bild: Getty Images)

In dem Clip, den der Quarterback der New Patriots auf Instagram postete, ist zu sehen, wie Brady mit seiner Tochter Vivian an einer Klippe steht und ins Wasser schaut. Der Sportler fragt seine Tochter: “Fertig?” Dann kommt der Moment, der die Fans auf die Palme bringt.

“Eins, zwei, drei! Und Sprung!”

Brady zählt bis drei, während er die Hand seiner Tochter hält. Dann springen die beiden in das Wasser, das gute drei Meter unter ihnen ist. Für ein Mädchen, das gerade mal sechs Jahre alt ist, keine schlechte Höhe. Doch jetzt kommen die Follower ins Spiel. Sie werfen dem Football-Star höchsten Leichtsinn vor.

Keine Sorgen: Tom Bradys Frau verdient blendend

Böse Reaktionen der Fans

In den sozialen Medien fallen die Reaktionen sehr kritisch aus.

“Wenn das nicht Tom Brady wäre, würden die Leute von Kindesmisshandlung reden”, schreibt einer.

“Er ist verrückt”, schreibt ein weiterer Twitter-Nutzer kurz und knapp.

Auf Instagram sind Kommentare wie folgender kein Einzelfall: “Das Kind war nicht bereit, zu springen.” Dazu der Hashtag #DumbBrady (zu deutsch: #DummerBrady)

Tochter Vivian sorgte schon mal für Schlagzeilen: Sie stahl Tom die Show

Fans scheint Tom Bradys wilde Aktion mit seiner Tochter jedenfalls kaum zu haben. Sogar Superstar The Rock kommentierte: “Du weißt, ich habe volles Vertrauen in dich als Freund, Spieler und Vater, aber da haben sich mir die Nackenhaare aufgestellt.”

VIDEO: Tom Brady wie ein großes Kind in Disney World