Top 5 : Das sind die schönsten Weihnachtsclips

Ena Clarke
Freie Autorin

Xmas-Spots, die zu Tränen rühren, gehören zum Weihnachtsfest ebenso dazu wie Plätzchen und Glühwein. Weinende Menschen, die sich in die Arme fallen, Überraschungen, die kein Auge trocken lassen, und Momente, die bewegen – wir haben die schönsten fünf Weihnachtsclips für euch zusammengestellt. Enjoy!

Weihnachten ohne Weihnachtsclips wäre nur halb so schön (Symbolbild: Getty Images)

Unsere Top 5 der schönsten Xmas-Spots: 

5. Platz

Was wäre Weihnachten ohne den beliebten Coca-Cola Weihnachtsspot? Ein Clip aus Österreich fordert dazu auf, Danke zu sagen und sich an die Menschen zu wenden, die Weihnachten so besonders machen. Dabei dürfen wir natürlich auch den Weihnachtsmann nicht vergessen. Ein magischer Spot für ein magisches Weihnachtsfest.

4. Platz

Mit der Botschaft “Wunder passieren nicht. Du machst sie” bewegt der Xmas-Spot von TEDi aus dem Jahr 2017. Eine Altenpflegerin macht einer Seniorin im Heim ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk. Angriff auf die Tränendrüsen garantiert!

Gute Frage: Wofür steht eigentlich das X in Xmas?

3. Platz

“Die Deutsche Bahn wünscht frohe Weihnachten – Menschen verbinden” heißt ein Weihnachtsclip, der Tausende von Menschen berührt. Ein kleiner Junge schreibt einen Brief an den Weihnachtsmann, in dem er sich wünscht, dass sein obdachloser Freund, den er täglich auf dem Weg zur Kita trifft, Weihnachten nicht alleine verbringen muss. Ein einfühlsamer Film über Freundschaft und die wichtigen Dinge im Leben.

2. Platz

In diesem Jahr kursiert ein Video im Netz, das bereits über 10 Millionen Facebook-Views und nur eine Botschaft hat: Das größte Geschenk der Welt ist Liebe. Dabei handelt es sich um keine professionelle Werbung, sondern um den Kurzfilm eines angehenden Regisseurs, der zu einem Spottpreis von 50 britischen Pfund gedreht wurde.

Wunschzettel zu Weihnachten: Merry Christmas Sounds

In dem Xmas-Spot mit dem Titel “Love is a Gift” packt ein Mann ein Päckchen aus, das ein Tonband enthält. Darauf ist die tote Stimme seiner Mutter zu hören. Anscheinend hat der junge Mann jedes Jahr an Weihnachten eine Kassette seiner Mutter angehört – diese ist die letzte. Seine Mutter bedankt sich bei ihm dafür, dass er sich all die Jahre an sie erinnert hat. Hier bleibt kein Auge trocken!

1. Platz

Kaum ein anderer Weihnachtsspot hat uns die letzten Jahre so viele Tränen vergießen lassen wie der Edeka-Weihnachtsclip #heimkommen von 2015. Opa täuscht seinen eigenen Tod vor, um seine Kinder und Enkel Weihnachten nach Hause zu locken.

Und obwohl es auch einige gab, die das Video der Werbeagentur Jung von Matt geschmacklos fanden, eines hat der Clip, der inzwischen über 60 Millionen Mal auf YouTube angeklickt wurde, auf jeden Fall geschafft: Er brachte die Leute weltweit dazu, nachzudenken, und Weihnachten doch mit Opa zu verbringen.