Tränen an der Strecke: 18-jähriger Radler wird vergessen

Ben Barthmann
freier Sportjournalist

Der Radler German Dario Gomez Becerra erlebte bei den World Road Championships eine Panne. Am Straßenrand musste der zu Tränen gerührte 18-Jährige erleben, wie die Konkurrenz davon zog.

German Dario Gomez Becerra blieb auf der Strecke zurück. (Quelle: Eurosport)

Auf Twitter verbreitete sich das Video von Gomez Becerra schnell und erhielt viel Mitleid. Der 18-Jährige hatte einen kaputten Hinterreifen und stoppte entsprechend. Doch sein Team ließ mit dem Ersatzrad lange auf sich warten.

Und während Gomez Becerra wartete, zog die Konkurrenz immer weiter davon. Irgendwann war der junge Mann so gefrustet von der Situation, dass er seine Tränen nicht mehr zurückhalten konnte.

In einem verzweifelten Anfall begann er damit, den Berg hinaufzulaufen - angesichts der Konkurrenz mit einem funktionierenden Rad ein natürlich zum Scheitern verurteilter Versuch, Zeit aufzuholen.

Als der Sportler endlich mit einem funktionierenden Rad ausgestattet wurde, war das Rennen für ihn bereits gelaufen, der Sieg unmöglich. Nach dem 15. Platz am Vortag beendete er das Rennen auf Rang 60.

Das könnte Sie auch interessieren: