Treffen Sie den wagemutigen Robin Hood der Fotografie

Manche nennen es verrückt, andere finden es beeindruckend, aber für den in Brooklyn lebenden Fotografen Victor G. Thomas geht es allein um die Aussicht.

Dieser junge Fotokünstler nennt sich selbst einen "urbanen Entdecker", der die New Yorker Skyline zu seiner Spielwiese gemacht hat. Er erklimmt Gebäude und klettert in gefährliche Höhen, immer auf der Suche nach dem Nervenkitzel und den hübschesten Aussichten der Stadt.

Für manche ist er der Robin Hood der Fotografie, denn dieser Wagemutige klettert auch auf verbotene Balkone, um Fotos zu schießen, die die normale Bevölkerung sonst so niemals zu sehen bekommen würde. "Ich stehle die Ausblicke von den Reichen und gebe sie den Menschen, die weniger Glück im Leben haben", sagt er laut World Now. "Ich rede von den Menschen, die nicht genug Geld haben, um sich ein Penthouse mit einem solchen Blick leisten zu können."

Thomas teilt seine Bilder auf Instagram. Unter dem Namen @Vic.Invades findet man ihn in den sozialen Medien. Er hat über 34.000 Follower, die von seinem Feed voller atemberaubender Shots begeistert sind. Was nach einer Bauleiter über den Gebäuden der Stadt aussieht, betitelt Thomas mit der Unterschrift: "More life, more everything."


Verrückt oder nicht, Sie können dem wagemutigen Fotografen hier folgen.