Trolle machen sich über bearbeitete Fotos lustig: Influencerin setzt Account auf privat

Eine Instagrammerin hat sich zu Wort gemeldet, nachdem sie aufgrund im Internet kursierender Screenshots ihrer Beiträge zum Gespött der Leute geworden war.

Die Abonnenten der argentinischen Reisebloggerin Tupi Saravia, deren Account fast 300.000 Follower hat, bemerkten, dass bei vielen ihrer Fotos etwas seltsam war. Sie zeigten die Bilder nebeneinander und beschuldigten sie, sie habe den Himmel nachbearbeitet.

Auf vielen ihrer Fotos waren nämlich im Hintergrund dieselben Wolkenformationen zu sehen. Sie hatte sich bereits selbst darüber lustig gemacht, aber es war dennoch ein gefundenes Fressen für die Trolle im Internet.

Diese Reise-„Influencerin“ hat seltsamerweise auf jedem Foto dieselben Wolken.

Tupi war absolut erstaunt über die Reaktionen, insbesondere weil sie sagt, sie sei immer offen mit der Tatsache umgegangen, dass sie ihre Bilder mit nachbearbeitete. Sie nutzt tatsächlich eine bestimmte Einstellung innerhalb einer bestimmten App, die immer dann dieselben Wolken hinzufügt, wenn ihre Fotos überbelichtet sind.

„Ich kann nicht glauben, welche Wellen das geschlagen hat“, erzählte sie BuzzFeed News. „Sie wussten es schon immer, weil ich nie ein Geheimnis daraus gemacht habe.“

„Ich bin übrigens die Erste, die den Witz gemacht hat, dass dieselben Wolken mich auf der ganzen Welt verfolgen.“

Die Leute machen sich über die argentinische Influencerin Tupi Saravia lustig, weil sie unechte Wolken in ihre Fotos einfügt. Foto: Instagram/Tupi Saravia

Dennoch hat es die Leute nicht davon abgehalten, sich auf ihre Kosten lustig zu machen. In der Zwischenzeit hat Tupi allerdings ihren Account auf „privat“ umgestellt.

Zumindest eine Person verteidigte sie auf Twitter und schrieb: „Diese junge Frau, die niemandem wehtut, muss jetzt ihren Account auf „privat“ stellen, weil sie Wolken in ihre Fotos einfügt.“

„Wen zur Hölle interessiert es? Es sagt viel über die Gesellschaft aus, dass Frauen, die ihren Lebensunterhalt selbst verdienen, ausgerechnet an diesem Tag anscheinend immer noch ein geeignetes Ziel für Spott sind“, sagte sie in Anspielung auf Australiens „Gleiche Bezahlung für alle“-Tag am Mittwoch.

Wenn du ein Influencer bist, der so viel Einfluss hat, dass dir sogar die Wolken folgen...

Reise-Influencerin fliegt auf, weil sie in jedes Bild dieselben Wolken eingefügt hat!!! ALLES BEI INSTAGRAM IST FAAAAAAAAAAAAAAKE!!!!