Trump-Gemälde "The Masterpiece" sorgt für Lacher

Trump und Kunst: ein Widerspruch in sich? (Bild: Jabin Botsford/The Washington Post via Getty Images)

Ein aktuelles Gemälde, auf dem Donald Trump abgebildet ist, sorgt für viel Spott im Netz - unter anderem auch deshalb, weil ein Detail eindeutig zweideutig ist.

Das Bild namens "The Masterpiece" ("Das Meisterwerk") stammt vom konservativen Maler Jon McNaughton und zeigt Trump ebenfalls als einen Maler, der im Begriff zu sein scheint, ein Gemälde zu enthüllen. Handelt es sich dabei etwa um ein von Trump geschaffenes Meisterwerk, wie McNaughtons Titel vermuten lassen könnte? Trumps Politik kann ja schließlich nicht ernsthaft gemeint sein, wenn von einem "Masterpiece" die Rede ist - auch wenn McNaughton in seinem Tweet doch tatsächlich behauptet, dass man Trumps Präsidentschaft als Meisterwerk in Erinnerung behalten werde.

So oder so: Die User auf Twitter haben ihre ganz eigene Art, mit McNaughtons befremdlich wirkendem Gemälde umzugehen - und deuten es auf witzige Weise um.

So sieht man auf Trumps Gemälde unter anderem den russischen Präsidenten Wladimir Putin:

Oder auch die schwerreiche und rücksichtslose "Simpsons"-Figur Mr. Burns:

Oder eine nukleare Explosion:

Ein anderer User macht dagegen auf ein besonderes Detail aufmerksam und fragt sich augenzwinkernd zwischen den Zeilen, ob es sich bei Trumps Finger nicht doch um seinen Penis handeln könnte:

Ob McNaughton wohl das im Sinn hatte, als er sein Werk "The Masterpiece" genannt hat...?