Überraschendes Motiv: Charles und Camilla veröffentlichen Weihnachtskarte

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Freie Autorin
·Lesedauer: 3 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Das Motiv der Weihnachtskarte von Prinz Charles und seiner Camilla ist diesmal etwas anders als sonst - und passt damit umso besser zu einem Jahr, in dem alles etwas anders ist als sonst.

Dieses Motiv wählten Prinz Charles und Camilla für ihre Weihnachtskarte (Bild: Samir Hussein/WireImage)
Dieses Motiv wählten Prinz Charles und Camilla für ihre Weihnachtskarte. (Bild: Samir Hussein/WireImage)

Wie in jedem Jahr huldigen die Royals der britischen Tradition, an Weihnachten Grußkarten an Freunde und wichtige Kontakte zu schicken. Wie gewöhnlich wählten Prinz Charles und Herzogin Camilla für ihre Weihnachtskarte ein Pärchenfoto als Motiv. Doch das Bild, für das sie sich entschieden haben, fällt ein wenig aus der Reihe.

Die Karte ziert ein ungestelltes Foto der beiden Royals, das bei dem traditionellen Pferderennen Royal Ascot im Juni dieses Jahres aufgenommen wurde. Charles - dem Dresscode von Ascot entsprechend festlich gekleidet mit Frack und Zylinder - hilft auf dem Bild seiner ebenso adretten Ehefrau, ihren Mundschutz aufzuziehen. Seinen eigenen trägt er bereits.

"Wir wünschen frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr", lautet der schlichte Text, der das Foto begleitet. Das britische Königshaus veröffentlichte die Weihnachtskarte auf Instagram, wo das Motiv auf unterschiedliche Art und Weise interpretiert wird.

Ein außergewöhnliches Motiv

Denn während royale Weihnachtskarten normalerweise dem Selbstzweck der sinnfreien Besinnlichkeit dienen, nehmen Charles und Camilla hier expliziten Bezug auf die Corona-Pandemie, die auch Großbritannien weiterhin fest im Griff hat.

Auch die Weihnachtskarte von William sorgte für Aufregung - aus einem anderen Grund

In den Jahren zuvor hatten die beiden hingegen nach üblichem Schema ihre Beziehung zelebriert. Eine Karte zeigte die beiden in trauter Zweisamkeit auf einer Bank des Gartens auf ihrem Anwesen in Birkhall. Eine weitere enthielt ein Foto von Charles und Camilla, die breit grinsend in einem Cabrio sitzen.

Was wollen Charles und Camilla damit sagen?

Zu welchem Zweck das Ehepaar in diesem Jahr auf die Pandemie anspielt, wurde nicht verraten. Der Instagram-Post kündigt lediglich "die offizielle Weihnachtskarte des Prinzen von Wales und der Herzogin von Cornwall" an, äußert sich jedoch nicht über das Motiv.

Über das rätseln Royal-Fans also fleißig in den Kommentaren. "Es zeigt die Realität unser aller Leben im vergangenen Jahr", schreibt ein User über das Bild. Andere vermuten, dass die beiden Royals dazu ermahnen wollen, weiterhin den Sicherheitsmaßnahmen Folge zu leisten: "Ihr geht mit gutem Beispiel voran. Das finde ich toll!" lautet einer dieser Kommentare. Wiederum andere sehen es als stimmigen Abschluss eines Jahres, in dem die Corona-Regeln nun mal den Alltag geprägt haben: "Das spiegelt perfekt das vergangene Jahr und die Monate zuvor wider."

Die Weihnachtsfeste der Queen – und weshalb sie sich so sehr verändert haben

Oder ist das Foto gar nicht so tiefgründig, und Charles hat einfach nur ein augenzwinkerndes Motiv gewählt, auf dem er seiner Frau zur Hand gehen muss? Einige Kommentare vermuten das: "Damit beweisen die beiden echt Sinn für Humor."

Man darf davon ausgehen, dass sich die beiden in bester Royal-Manier nicht über ihre Beweggründe äußern werden. In einem sind sich die Instagram-Fans des Pärchens jedenfalls einig: Die Weihnachtskarte ist perfekt.

Im Video: Prinz Charles betreibt sein Auto mit Käse

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.