Um russische Offensive zu verlangsamen: Ukrainische Armee sprengt Eisenbahnbrücken

Ukrainische Spezialeinheiten sollen von den Russen gehaltene Eisenbahnbrücken zwischen Rubischne und Sjewjerodonezk in der Region Luhansk gesprengt haben. Das Ziel sei die Verlangsamung der russische Offensive. Ein Militärgouverneur veröffentlichte ein Video auf Telegram, das die angebliche Sprengung zeigt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.