Unfassbar! Die Shell-Aktie hat seit September 84,3 % an Wert zugelegt!

Die Shell-Aktie (WKN: A3C99G) war ein wirklicher Top-Performer im letzten Börsenjahr. Seit dem 24. September des Jahres 2021 haben die Anteilsscheine 84,3 % an Börsenwert zugelegt. Innerhalb dieses Zeitraums kletterten die Anteilsscheine von 15,00 auf 27,65 Euro aktuell.

Das ist eine klare Outperformance gegenüber den breiten Märkten. Die Old-Economy hat in Summe neue, wachstumsstärkere Märkte und insbesondere Tech-Aktien outperformt. Ob das eine Momentaufnahme oder nachhaltig ist? Auch das ist eine spannende Frage. Aber schauen wir heute erst einmal, wie sich dieser Stimmungswechsel ergeben hat.

Shell-Aktie: Komplett anderer Ölmarkt!

Bei der Shell-Aktie können wir jedenfalls sagen, dass der Ölmarkt heute und damals im September des letzten Jahres noch vollkommen anders gewesen ist. Alleine wenn wir auf Brent und WTI schauen, sehen wir damals noch Kursniveaus von ca. 70 US-Dollar je Barrel. Auch das war nicht gerade viel, aber heute notieren die beiden Rohölsorten auf einem Kursniveau von jeweils über 100 US-Dollar.

Der Markt hat sich in Gänze verändert. Wir können wohl in der Retrospektive sagen, dass die OPEC+ zu langsam die Förderquoten erhöht hat. Das führte dazu, dass es inzwischen eine Situation gibt, in der das Angebot die Nachfrage nicht mehr decken kann. Kompensation ist kaum möglich, die Unsicherheit im Ukraine-Konflikt sowie ein mögliches Öl-Embargo vonseiten der EU gegen Russland führen zu noch mehr Unsicherheit im Gesamtmarkt.

Aber für die Shell-Aktie heißt das vor allem eines: Ein hohes Preisniveau, auf dem man sehr profitabel operiert. Alleine im ersten Quartal lag der Cashflow bei 14,8 Mrd. US-Dollar. Profitabilität ist daher im Moment gegeben, was die Bewertung konsequent relativiert und zu einem Kurs-Gewinn-Verhältnis im gerade so zweistelligen Bereich führt. Und das trotz eines Kursniveaus, das um mehr als 84 % innerhalb von weniger als einem Jahr gestiegen ist.

Heute noch ein Kauf?!

Bemerkenswert ist, dass die Shell-Aktie nicht so stark gestiegen ist wie das Ölniveau. Beziehungsweise zeigt die Historie, dass es jetzt eine klare Diskrepanz zwischen dem Ölpreis und dem Aktienkurs gibt. Im Jahre 2018 lag der Kurs über 30 Euro bei einem Preismaß von ca. 80 US-Dollar in einzelnen Quartalen.

Auch das kann noch eine Chance sein. Ja, sogar eine, die eine Menge Value in den derzeitigen Marktverhältnissen hat. Aber eben auch Risiken. Die Abhängigkeit von den Ölpreisen ist in den vergangenen Jahren nicht nur vorteilhaft gewesen. Im Zweifel gilt es, sein eigenes Chance-Risiko-Verhältnis in der jetzigen Situation und nach 84 % Kursplus zu ermitteln.

Der Artikel Unfassbar! Die Shell-Aktie hat seit September 84,3 % an Wert zugelegt! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Shell. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.