Ein ungleiches Paar: Das sind die Netflix-Highlights im Februar

Julian Weinberger

Der erste deutsche Netflix-Film, ein mächtiger Drogenboss und hochkarätige Hollywood-Stars: Mit den Februar-Highlights geht Netflix in die Vollen.

"Dark", "How to Sell Drugs Online (Fast)" und zuletzt auch die Bestselleradaption "Wir sind die Welle" - mit deutschen Produktionen machte Netflix in den vergangenen Jahren vieles richtig. Trotz der zahlreichen Serienhits "Made in Germany" mischte sich bislang aber noch kein deutscher Film unter die Originale des Streaminganbieters. Damit ist nun Schluss. Pünktlich zum Valentinstag am 14. Februar nimmt Netflix die romantische Komödie "Isi & Ossi" in sein Programm auf. Aber auch alle Zuschauer, die mit Herzschmerz nichts anfangen können, werden bei den Neustarts im Februar nicht enttäuscht.

"Isi & Ossi" (ab 14. Februar)

Isi (Lisa Vicari) und Ossi (Dennis Mojen) stammen aus unterschiedlichen Welten: Sie ist die Tochter eines Milliardärs, er ist chronisch pleite. Glücklich sind sie im ersten deutschen Netflix-Film "Isi & Ossi" aber beide nicht. Also machen sie einen Deal: Isi zahlt Ossi einen Boxkampf, dafür gibt er sich als ihr Freund aus.

"Der Apotheker" (ab 5. Februar)

Eine Schießerei im Drogenmilieu nimmt dem Kleinstadt-Apotheker Dan Schneider seinen Sohn, doch die Polizei ist ratlos. Monate später wollen vermeintlich gesunde junge Menschen in seiner Apotheke hoch dosiertes Oxycontin kaufen. Die Doku-Serie "Der Apotheker" zeigt Schneiders Kampf gegen die Opioidkrise und mächtige Pharmakonzerne.

"Locke & Key" (ab 7. Februar)

Nach dem mysteriösen Tod ihres Vaters kehren die Locke-Geschwister um Kinsey (Emilia Jones) und Bode (Jackson Robert Scott) zurück in dessen Elternhaus. Dort finden sie eine Reihe von Schlüsseln, die ihnen magische Kräfte verleihen. Doch in der Serien-Adaption des Comics "Locke & Key" ist Vorsicht geboten: Im Haus spukt nämlich ein böser Dämon.

"Narcos: Mexico" (ab 13. Februar)

In den 1980er-Jahren erlebte der Gangsterboss Felix Gallardo (Diego Luna) einen beispiellosen Aufstieg. An der Spitze zu bleiben, erweist sich für den Drogenbaron in der zweiten Staffel von "Narcos: Mexico" aber als Herausforderung. Denn nicht nur das FBI will Gallardo und sein Kartell auf dem Boden sehen, auch seine eigene Familie begehrt gegen ihn auf.

"Das Letzte, was er wollte" (ab 21. Februar)

Die Journalistin Elena McMahon (Anne Hathaway) versucht seit Jahren die Drahtzieher hinter fragwürdigen Waffengeschäften zu enttarnen. Als sie herausfindet, dass ausgerechnet ihr Vater (Willem Dafoe) in die Sache verwickelt ist, gerät Elenas moralischer Kompass aus dem Gleichgewicht. Ob Ben Affleck im Netflix-Film "Das Letzte, was er wollte" als US-Diplomat helfen kann?