Vermeintliche Photoshop-Panne bei "Germany's Next Topmodel" amüsiert Instagram-Nutzer

Hannah Klaiber
·Freie Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Dass Falten und Pickelchen weg- und Zähne weißer, Augen größer und Bäuche straffer retuschiert werden? Überrascht niemanden mehr. Ungewöhnlich wird es aber, wenn ganze Körperteile verschwinden. So vielleicht geschehen auf einem GNTM-Bild, das auf Instagram geteilt wurde.

Heidi Klum präsentiert aktuell die 16. Staffel von
Heidi Klum präsentiert aktuell die 16. Staffel von "Germany's Next Topmodel". (Bild: Getty Images)

Seit dem 4. Februar läuft die 16. Staffel von "Germany's Next Topmodel" und damit gibt’s endlich wieder einen großen Schwung mehr oder weniger interessante Klatsch- und Tratschmeldungen, die – zugegeben! – bisweilen eine schöne Ablenkung zur Realität darstellen, in der es neben Gesellschaft eben auch an Möglichkeiten fehlt, sich mal ordentlich anzuzicken (oder sich einfach die Haare machen zu lassen. Neeeeid!). Und so wird jeder Schritt der Teilnehmerinnen doppelt und dreifach analysiert, bewertet und medienwirksam ausgelutscht. Heute handelt es sich ausnahmsweise um ein Körperteil, das für einen erfolgreichen Schritt nicht ganz bedeutungslos ist: ein Bein. Genauer gesagt: ein fehlendes Bein.

Fans sauer: Designerin Marina Hoermanseder verteidigt "GNTM"-Rauswurf

Geben wir dieser Meldung in diesen Zeiten also den Raum, den sie verdient. Denn schließlich gibt es nur eine einzige Sache, die uns noch mehr (Schaden)Freude bereitet als keifende Mädchen: eine (vermeintliche) Photoshop-Panne! (Konfetti!) Zu sehen ist dieser Fail auf einem Instagram-Bild, das auf dem offiziellen GNTM-Account gepostet wurde und sechs Kandidatinnen beim – natürlich – posieren zeigt:

"Gleich in der ersten Woche Shooting UND Videodreh - Heidi lässt den Kandidatinnen keinen [sic!] Schonfrist", heißt es in dem Post. Neben dem Rechtschreibfehler, der zumindest unter den Instagram-Followern niemanden interessiert, hat sich hier offenbar auch ein anderer Fehler eingeschlichen: So fehlt der Kandidatin Dascha ein Bein, das vielleicht der Retusche zum Opfer gefallen, aber wohl eher überdeckt wurde. Aber wo wäre dann die Story? Eben.

Thomas Hayo über GNTM: "Meine erste Reaktion war: 'Hell no"

Die Instagram-Follower jedenfalls amüsieren sich sehr über die vermeintliche Panne: "Das zweite Bein hat kein Foto gekriegt“ heißt es in den Kommentaren oder: "Als wenn‘s nicht schlimm genug ist, dass Daschas ganzer Körper verdeckt ist – wird ihr noch ein Bein geklaut."

Wir danken dem GNTM-Kosmos für diese Meldung, die uns ein wenig über unsere fehlende Frisur hinwegtröstet.

VIDEO: Drohungen bei GNTM